27
Sep

Jugend Mannschaft verpasst knapp den Regioliga Vorjahressieg

Das letzte und entscheidende Spiel der Regioliga 2016 fand am 17. September in Rickenbach statt.

Das Team Rickenbach spielte in der Besetzung von Melina, Callum (Mannschaftscaptain), Enea, Florian & Marc und erzielte mit 159 Netto Punkten eine gute Leistung, welche lediglich vom GC Markgräferland (165 Punkte) übertroffen wurde. In der Endabrechnung gewann das Team Markgräferland mit total 492 Punkten knapp vor Rickenbach (485), Basel (450) und La Largue (418).

Am Schluss war es eine hauchdünne Entscheidung. Eine Differenz von sieben Schlägen über alle Spiele sind ein Wimpernschlag. Trotz der verpassten Titelverteidigung und  spürbaren Enttäuschung zeigte das GCR Team sportliche Grösse zum Resultat. Über alle vier Spiele gelang Kandern die ausgeglichenste Leistung und hat den Sieg verdient gewonnen.

Eine Anekdote nebenbei: Die Suche nach dem Pokal wird sich nächste Saison erübrigen!

Ein herzliches Dankeschön an Nora, Seraina, Carl und alle Fans für die moralische Unterstützung sowie Christina und Marlise für die Betreuung an der Rundenverpflegung.

André Brogli, Jugendwart

25
Sep

AK 35 Herren fahren am 1.10.16 zum Aufstiegsspiel

Am 24.9.16 haben die AK35 Herren beim Nachholspiel in Bad Bellingen einen weiteren, ungefährdeten  Sieg eingefahren.

Mit nun insgesamt 65 Schlägen Vorsprung vor dem 2. Tuniberg konnten sich die Herren souverän für das Aufstiegsspiel in die 2. Liga qualifizieren.

Das beste Tagesergebnis in Bellingen spielte unser Peter Weinmann mit herausragenden 75 Schlägen .

Am 1.10.16 kämpfen 8 Mannschaften im GC Gut Scheibenhardt um die 4 Plätze in der 2. Liga.

Die Konkurrenz ist sehr stark, aber wir nehmen die Herausforderung sehr gerne an.

 

Heiko Stotz , Captain AK 35

ak35herren3ligateamwerttung_24_09_2016

23
Sep

Sieger Sektions Meisterschaft

Rudy Mathis Brutto und Manfred Bartelmess Netto heissen die beiden Sektionsmeister 2016.
Die Beteiligung an den erstmalig, über 2 Tage, stattfindenden Meisterschaft unter den Sektionsmitgliedern war
mit 29 Teilnehmern recht erfreulich.
Rudy, unser Bester, gewann die Bruttowertung deutlich mit einer 76 am ersten und einer 78 Runde am zweiten Tag.
Manfred konnte sich den Sieg in der Nettowertung mit einer 65 am ersten und einer 73 Runde am zweiten Tag erspielen.
Nach der Siegerehrung haben wir den Abend bei einem sehr guten Nachtessen ausklingen lassen.
Herzliche Dank an alle Beteiligten, die zum Gelingen der Meisterschaften beigetragen haben.

Willi Zahnd
Captain Senioren

15
Sep

Ehrentag der Jubilare

Seit langem ist es Tradition, dass Sektionsmitglieder ab dem sechzigsten Altersjahr, die einen runden- oder halbrunden Geburtstag feiern, die anderen Sektionsmitglieder zu einem gemeinsamen Nachtessen einladen.

Vor dem Essen haben wir auf einer verkürzten Golfrunde über 12 Löcher gutes Golf gespielt. Nach einer kurzen Dankesrede an die acht anwesenden Jubilare, übergab der Captain jedem einzelnen ein Geschenk in Form einer mit Namen beschrifteten Mütze und ein Golftuch.
Leider waren acht weitere Jubilare aus unterschiedlichen Gründen verhindert und konnten daher nicht an diesem schönen Anlass teilnehmen. Die Geschenkübergabe wird zu einem späteren Zeitpunkt individuell erfolgen.
Allen, die zu dieser Feier etwas beigetragen haben, sei herzlich gedankt.

Es sind dies die Jubilare, die Greenkeeper, die Küchenbrigade, das Servicepersonal, das Sekretariat und die anwesenden GCR-Sektions-Mitglieder.

Willi Zahnd
Senioren Captain

12
Sep

Event für Probemitglieder

Am Sonntag, 11.09.2016 fand bei strahlendem Sommerwetter unser Event für die neuen
Probemitglieder 2016 statt.

Nach einer kurzen Begrüssung sind wir mit vier Flights in Begleitung der Vorstandsmitglieder Ulrich Delhey und Victor Johannes sowie den Mitgliedern des Mitgliederausschusses, Markus Oehl, Gerhard Ekert und Iris Mendl zusammen mit den Gästen über den Golfplatz bis zum Loch 6 gelaufen. Die Gäste erhielten Informationen zu den Fairways, Platz- und Golfregeln, «best practice» etc. Unsere Gäste konnten alle Fairways spielen und Erfahrungen sammeln. Im Anschluss daran wurden beim gemütlichen Zusammensein und Imbiss Erfahrungen und Meinungen ausgetauscht. Ein unterhaltsamer und lehrreicher Nachmittag, der allen Gästen und Begleitpersonen viel Spass gemacht hat.

Euer Mitgliederausschuss
Iris Mendl

11
Sep

Eine erfolgreiche Ligasaison 2016 ist leider vorbei.

Die Damen des GC Rickenbach haben ihren 2. Platz in der Gesamtwertung heute in Donaueschingen erfolgreich verteidigt. Wieder einmal wurden mit Ergebnissen zwischen 83 und 92 Schlägen ein gutes Mannschaftsergebnis erspielt. Im Tagesergebnis haben wieder einmal die Damen von Owingen mit 424 Schlägen über Par das beste Tagesergebnis erspielt. 2. Langenstein mit 425, 3. Rickenbach 433, 4. Markgräflerland 435 und 5. Öschberghof 444. Langenstein ist somit abgestiegen und Owingen spielt am 01./02.10. um den Aufstieg in die 1.Liga. Rickenbach kann in 2017 als Damen 30 – sofern sich genügend Spielerinnen zur Verfügung stellen – in der 2. Liga weiterspielen.

Carola Stotz, Captain

11
Sep

Aktuelle Tageskarte

Tageskarte
kleine Gerichte
Desserts

10
Sep

Herren AK 35 weiter auf Erfolgskurs

Am 10.9.16 haben die Herren AK 35 im Golfclub Rheinblick einen weiteren Erfolg eingefahren. Wir wurden schlaggleich mit dem Gastgeber Tagessieger und haben unseren Vorsprung in der Gesamtwertung um weitere 18 Schläge auf nun 43 Schläge auf den Gesamtzweiten Tuniberg ausgebaut.
Mit 4 Spielern in den top 10 hat Rickenbach eine geschlossene Mannschaftsleistung erbracht.
Das beste Tagesergebnis mit 78 spielte Marc Hubler aus Rheinblick. Den geteilten 2. Platz in der Einzelwertung und damit das beste Ergebnis für Rickenbach erspielte sich Heiko Stotz mit 80 Schlägen.
Am 24.9. steht noch das Nachholspiel im 3 Thermen Golfresort aus, aber das Aufstiegsspiel in die 2. Liga ist in greifbarer Nähe.

Heiko Stotz , Captain AK 35

8
Sep

Aerifizierung unserer Grüns

mit Hilfe des aqua-terra® Topchanger.

Versuchsweise aerifizieren wir dieses Jahr unsere Grüns mit einem neuartigen Verfahren. Die Bodenbearbeitungsmaschine der Firma aqua-terra schießt ein mit Bodenhilfsstoffen angereichertes Sandgemisch mit Wasser und Hochdruck (220 -260 bar) gleichmäßig und präzise in den Boden. Der Druck ist variabel einstellbar und mit ihm regelt man die Tiefe & Breite der Lochfüllung (bis zu 12cm sind möglich). Die ersten Ergebnisse wie z.B. eine gleichmäßige Lochfüllung mit Sand sowie die schnelle Bespielbarkeit der Grüns sind erfolgsversprechend.

Ulf Gräfe

Clubmanager

 

 

5
Sep

Unsere Clubmeister 2016 haben es spannend gemacht

und bis zum Einbruch der Dämmerung trotz Wind und Regen sensationellen Sportgeist bewiesen!

Wir gratulieren ganz herzlich:

Clubmeister Herren: Michael Scherer
Clubmeisterin Damen: Amelita Gerdum-Cruz
Clubmeister Senioren: Holger Dieterich
Clubmeister Seniorinnen: Amelita Gerdum-Cruz

Vorweggenommen sei gesagt, es war eine sehr gelungene Veranstaltung mit guten Ergebnissen, spannenden Duellen und einer tollen Atmosphäre. Dies ist die Bewertung welche mir einige Teilnehmer schon mitgeteilt haben.
Nach einigen Jahren fanden die Clubmeisterschaften wieder am vom DGV offiziellen vorgeschlagenen Termin 3./4. September statt.
Gespielt wurden 3 Runden Zählspiel von weiß/blau an 2 Tagen mit einem Cut nach der 2.Runde am Sonntag morgen. Da wir aus organisatorischen Gründen von 2 Tees starten mussten, wurde von freiwilligen Helfern ein Shuttle Dienst zu Tee10 angeboten. Dieser wurde gerne in Anspruch genommen. Herzlichen Dank an die Helfer Brigitte und Gerd Goldkuhle für die tolle Unterstützung.
Nach 2 Runden standen bereits die Clubmeister der Seniorinnen und Senioren fest.
Hier gewann Amelita-Gerdum Cruz ihren ersten Titel. Bei den Senioren gewann Holger Dieterich den Titel.
Am Nachmittag gingen 12 Herren und 6 Damen in die 3. und entscheidende Runde zur Ermittlung der diesjährigen Meister.
Nachdem das Wetter bis dahin perfekt mitspielte, wurde die 3.Runde fast komplett im Dauerregen gespielt. Das forderte den Spielern körperlich und mental alles ab.
Aber es tat der Stimmung keinen Abbruch, denn es waren viele auf dem Platz unterwegs um die Spieler zu begleiten oder zu beobachten.
Zum Schluss versammelten sich alle am 18. Grün um die ankommenden Flights zu bejubeln . Die passende Flüssigverpflegung wurde gesponsert von Monika und Harald. Vielen Dank dafür.
Das Highlight am 18. Grün war das Leaderboard, professionel geführt von Butz Kneubphl mit allen Einzelergebnissen ab Bahn 14.
Ab Grün 14 waren die freiwillige Helfer Cris Dettmar, Christina Frank, Romilda Ferretti und Oliver Frank postiert um die aktuellen Ergebnisse an das Leaderboard zu melden. Somit waren dort alle Zuschauer immer auf dem aktuellen Stand des Geschehens.

Allen Helfern, die trotz des Wetters diese Idee zum Erfolg geführt haben sei an dieser Stelle ganz herzlich gedankt!

In bis zuletzt packenden Zweikämpfen setzten sich Amelita Gerdum-Cruz und Michael Scherer mit jeweils einem Schlag Vorsprung durch. Bei den Damen belegte eine erfahrene Uschi Bühler den 2. Platz . Bei den Herren ging ein neuer Stern aus der Jugend auf, denn Callum Dew war von Beginn bis zum Schluss der Meisterschaften der härteste Konkurrent von Michael Scherer.
Bei der anschließenden Siegerehrung im Clubhaus waren wieder alle versammelt.
Einen herzlichen Glückwunsch an alle Sieger und Platzierten.

Heiko Stotz , Spielführer

ClubmeisterIn_2016

Clubmeister_SeniorenInnen