Club-Nachrichten

14
Nov

Winterspielbetrieb

Liebe Mitglieder, liebe Gäste,
wir bitten Sie nachfolgende Punkte zu beachten:
+ ab Mittwoch, 15.11.2017 ist das Golfen nur noch mit Tragebags möglich. Zieh- und Elektro-Trolleys sind nicht mehr zugelassen.
+ bitte nehmen Sie Ihre Batterien bis 31.11.2017 aus Sicherheitsgründen mit nach Hause. Der Strom wird in der Caddy-Halle und im Hühnerstall ab 01.12 abgestellt.
+ die Rasenabschläge der Driving Range sind gesperrt, bitte benutzen Sie die Mattenabschläge
+ der Ballautomat ist ausser Betrieb, Bälle dürfen eingesammelt werden

Bitte denken Sie daran, dass bei Schnee und Frost der Platz, sowie die Putting- und Pitching-Greens gesperrt sind. Achten Sie auf die tagesaktuellen Platz Informationen!

14
Nov

Frost und Raureif auf dem Platz!

Stellen Sie sich diese Fußabdrücke auf einem mit Raureif gefrorenen Grün vor!!

fussabdruecke

Ein Vierer Flight verursacht ca. 300 Fußabdrücke auf einem Grün.
Bei Raureif entstehen die Schäden an der Graspflanze durch die mechanische Belastung – dem Betreten der Grüns. Das gefrorene Gras bricht unter der Belastung. Besonders auf kurz gemähten Flächen und bei Temperaturen unter 4°C findet kein Graswachstum statt und die Pflanze kann sich nicht mehr selbst regenerieren. Der entstandene Schaden ist jedoch nicht sofort sichtbar. Erst nach ein paar Tagen deutet sich an, was in den nächsten Wochen folgt.
schaeden
Einige unserer Sommergrüns liegen auch tagsüber teilweise im Schatten. Sie tauen deshalb nicht so schnell durch wie die anderen Grüns.
Es gilt: Erst wenn ein Grün vollständig abgetaut ist, darf es wieder angespielt werden, bzw. wird das Sommergrün wieder geöffnet!
Bitte informieren Sie sich am Besten tagesaktuell im Bereich „Platz Information“ über die Bespielbarkeit des Platzes.
Ulf Gräfe
Clubmanager
13
Okt

Senioren Sektion Meisterschaften 2017

Marcel Henrion Brutto und Ulrich Heese Netto heissen die beiden Sektionsmeister 2017.
Die Beteiligung an der zum zweiten Mal stattfindenden Meisterschaft unter den Sektionsmitgliedern war mit 40 Teilnehmern sehr erfreulich.
Marcel, unser Bester, gewann die Bruttowertung knapp mit 82 Schlägen vor Rudy Mathis mit 83 Schlägen.
Ulrich konnte sich den Sieg in der Nettowertung mit einer 68 Runde bei einem Hcp von 35.5 erspielen (neues Hcp 34.5).
Nach der Siegerehrung haben wir den Abend bei einem feinen Nachtessen ausklingen lassen.
Herzliche Dank an alle Beteiligten, die zum Gelingen der Meisterschaft beigetragen haben.

Willi Zahnd
Captain
Senioren Sektion GCR

Senioren Sektion Meisterschaften 2017
1
Okt

Einzigartige Driverhaube für einen guten Zweck

Während unserem Besuch an den Omgea European Masters in Crans anfangs September kam uns eine spontane Idee. An verschiedenen Tagen sammelten wir von zahlreichen Cracks eifrig Unterschriften und veredelten damit eine originale und hochwertige Schlägerhaube. Zu unserem Erstaunen fanden die Spieler diese Idee total cool. So geschah es, dass Marcel Siem fleißig weitere Spieler zum Mitmachen animierte und wir nun eine tolle, einzigartige Schlägerhaube zur Verlosung stiften können.

Welche Absicht verfolgen wir mit dieser Aktion? Unterstützung unserer jungen Golfer in Form einer Verlosungsaktion!  Die Einnahmen durch die verkauften Lose geht zu 100% in die Jugendkasse!

So funktioniert es. Ab sofort können beim Sekretariat Lose für je EUR 10.- bezogen werden. Diese kommen in eine Urne und die Ziehung des Gewinners findet am 28. Oktober 2017 anlässlich des Abschlussturnieres statt. Die Gewinnchancen sind für alle Teilnehmer der Verlosung gleich und es ist nicht notwendig, am Saisonabschluss persönlich anwesend zu sein. Die Anzahl Lose pro Teilnehmer ist nicht beschränkt, sehr gern dürfen auch mehrere Lose gekauft werden!

Wir möchten Euch die Unterstützung dieser Aktion sehr ans Herz legen und hoffen auf eine zahlreiche Teilnahme.

Anbei ein paar Fotos der exklusiven Schlägerhaube, welche in der Glasvitrine neben dem Sekretariat ausgestellt ist. Natürlich sind alle Unterschriften dokumentiert und können dem jeweiligen Spieler zugeordnet werden.

Einen schönen Saisonabschluss wünschen Euch

Marina & Eric Rüfenacht

 

29
Sep

Hole-in-one beim 6. Monatsbecher

Die 80 Teilnehmer, die am 6. Monatsbecher Turnier der Senioren Sektion GCR mitspielten, durften bei der Siegerehrung nicht nur die Gewinner in der Bruttowertung A + B Thomas Heltai und Carlo Cadosch sowie in der Nettowertung Urs Ryf und Erich Rudigier beklatschen, sondern auch Kurt Fischer.
Kurt schaffte einen Hole-in-one auf der Spielbahn 5. Ich hatte die Ehre, bei diesem Superschlag im Flight dabei zu sein. Den Jubelschrei von Kurt konnte man sicher im Umkreis von einigen 100 Meter mithören. Herzliche Gratulation Kurt, ich weiss nun, wie es sich anfühlen könnte, wenn einem so ein Schlag gelingt und wer weiss, irgendwann vielleicht, werden diese Glückshormone auch über mich ausgeschüttet.
Im Namen aller Beteiligten möchte ich mich bei Dir für die grosszügige Übernahme eines beträchtlichen Teils der Kosten des Nachtessens bedanken.
Zusammengefasst war es ein schöner Golftag, an dem gut gespielt wurde, die Geselligkeit nicht zu kurz kam und der Hole-in-one in unserer Erinnerung bleiben wird.

Willi Zahnd
Captain Senioren Sektion GCR

22
Sep

Ehrentag der Jubilare

Auch in diesem Jahr durften wir wiederum einige Jubilare, die ab dem sechzigsten Altersjahr einen runden- oder halbrunden Geburtstag feiern, ehren.
5 Senioren mit Alter 65, 6 Senioren mit Alter 70, 5 Senioren mit Alter 75, 3 Senioren mit Alter 80 und 2 Senioren mit Alter 85, also insgesamt 21 ältere Herren wurden durch den Captain zu ihrem Jubiläum beglückwünscht.
Speziell zu erwähnen sind unsere beiden 85-Jährigen. Es ist eine Freude, dass Balthasar (John) Müller und Wolfgang Papendick immer noch so gut im Schuss sind, dass sie doch noch immer regelmässig an unseren Turnieren teilnehmen können. John hat uns dann noch ein Gedicht zum Thema Alter vorgetragen, welches uns durchaus erheitert aber auch bei dies oder jenem Abschnitt doch auch nachdenklich gestimmt hat.
Nach einer kurzen Dankesrede übergab der Captain den 13 anwesenden Jubilaren je ein Geschenk.
Leider waren acht weitere Jubilare aus unterschiedlichen Gründen verhindert und konnten daher nicht an diesem schönen Anlass teilnehmen. Die Geschenkübergabe wird zu einem späteren Zeitpunkt individuell erfolgen.
Traditionell haben die Jubilare die anwesenden Sektionsmitglieder anschliessend zu einem gemeinsamen Nachtessen eingeladen.
Die Küchenbrigade von Kurt hat uns eine vorzügliche Schlachtplatte zubereitet, die dann von Harald und Monika mit Unterstützung des Personals charmant serviert wurde.
Vor dem Essen haben wir auf einer verkürzten Golfrunde über 12 Löcher gutes Golf gespielt. Leider verhinderten die zum Teil nassen Spielbahnen das Befahren mit Buggys. Dies führte dazu, dass einige Senioren nicht am Turnier mitspielen konnten. Erfreulicherweise haben die meisten trotzdem am Nachtessen teilgenommen.
Allen, die zu dieser Feier etwas beigetragen haben, sei herzlich gedankt. Es sind dies die Jubilare, die Greenkeeper, die Küchenbrigade, das Servicepersonal, das Sekretariat und die anwesenden
GCR-Sektions-Mitglieder.

Willi Zahnd
Captain Senioren Sektion GCR

19
Sep

Regioliga Finalspiel der Jugendmannschaft

Am Samstag, 16. September fand das letzte Spiel der Regioliga beim GC Markgräferland in Kandern statt.

Leider lief es bei unserem Team nicht wunschgemäß und konnte um die Vergabe des Tages- und Gesamtsieges nicht eingreifen. Alle Teams taten sich mit den Spielbedingungen, vor allem mit den Greenkonditionen, schwer.

Überraschenderweise konnte Kandern den Heimvorteil nicht nutzen. Den Tagessieg holte sich Basel mit 156 Nettopunkten vor Kandern (154), Rickenbach (134) und La Largue (125). Für das GCR Team spielten Callum (Mannschaftscaptain), Nora, Enea, Florian und Mark.

In der Gesamtwertung kam es wie im Vorjahr zu einer sehr knappen Entscheidung. Sieger der Regioliga 2017 wurde der G&CC Basel mit dem Gesamtscore von 499 Nettopunkten, vor dem GC Markgräferland (496), GC Rickenbach (460) und GC La Largue (438).

Somit findet das Finalspiel nächstes Jahr beim G&CC Basel statt. Über die gesamte Turnierserie zeigten Basel und Kandern die konstantesten Leistungen und waren in dieser Saison das Maß der Dinge. Unsere Mannschaft hat die Qualitäten um auf die Erfolgsstraße zurückzukehren und ich freue mich das Team dabei zu begleiten.

An dieser Stelle möchte ich mich im Namen der Mannschaft bei allen für die zahlreichen Unterstützungen und das Daumendrücken herzlich bedanken.

André Brogli, Jugendwart

Rangliste Regioliga Kandern

14
Sep

Haselmaus – Säugetier des Jahres

In einer gemeinsamen Aktion mit dem Schwarzwaldvereins Vorderer Hotzenwald e.V., vertreten durch Dr. Ralf Engel (Naturschutzwart), wurden auf dem Golfplatzgelände zwei Infotafeln errichtet. Sie geben interessante Informationen aus dem Leben des Säugetieres des Jahres. Machen Sie sich mit der kleinen Haselmaus bekannt. Haselmäuse kommen in Rickenbach vor und lieben parkähnliche Landschaften mit Hecken und Säume. Der Golfclub Rickenbach e.V. unterstützt, im Rahmen des Programmes „GOLF&NATUR“, mit dem Sponsoring dieser Tafeln das Engagement des Schwarzwaldvereines zusammen mit der Stiftung Natur- und Kulturlandschaft Schwarzwald.

Weitere interessante Informationen über die süße Haselmaus finden Sie unter folgendem Link:

Haselmaus Steckbrief

11
Sep

GolfHouse: erste Neuheiten


in unserem Partner-Online-Shop

erste Herbst Neuheiten bei GolfHouse !
Sie können die Ware zu sich nach Hause senden lassen oder zu uns in den Golfclub.
Wir informieren Sie sobald das Paket bei uns eingetroffen ist.

Mit eine Klick kommen Sie zum Online-Shop:

Online-Shop
11
Sep

12 Senioren reisten in die Lombardei vom 27.08.-02.09.2017

Vom Stau auf der Autobahn vor dem Gotthard verschont, haben sechs Fahrgemeinschaften das Ziel «Golfhotel Le Robinie» in Solbiate Olona am frühen Sonntagabend erreicht. Nach der Zimmerzuteilung und dem Begrüssungsapéro freuten wir uns auf das Nachtessen auf der schönen Terrasse mit Blick auf den Golfplatz.
Für die ersten drei Spieltage hat der Captain bereits die Flight Einteilung vorbereitet. Schwitzend absolvierten wir an den ersten 2 Tagen die Golfrunden auf dem Golfplatz von Le Robinie. Beim geselligen Nachtessen erholten wir uns jeweils vor der mittäglichen Hitze.
Am Mittwoch, laut unserem Programm ein Kulturtag, haben 3 Senioren Mailand besucht (also Kultur), 4 Senioren haben auf dem bekannten und einer der schönsten Golfplätze in Europa, GC Villa d’Estee, eine Runde gespielt.
Weitere 4 Senioren haben nochmals 9 Löcher auf dem Hotel Golfplatz absolviert und 1 Senior hat sich den ganzen Tag ausgeruht. Am Abend, wieder vereint, haben wir uns mit einem Bus zu einem Feinschmeckerlokal chauffieren und uns so richtig verwöhnen lassen. Der Golfplatz von Barlassina war unser Ziel am nächsten Tag. Ebenfalls ein sehr schöner Platz mit viel Bäumen, die uns oft freiwillig Schatten spendeten, aber ab und zu von uns auch verlangten, dass wir mit schwierigen Schlägen wieder den Weg zurück auf das Fairway fanden. Den Abschluss des Tages genossen wir in einer Pizzeria, die trotz Navigationssystem von Rolf und Willy ohne telefonische Hilfe nicht gefunden worden wäre (falsche Adresse in Navi eingegeben).
Carimate, ein Golfplatz mit einem beeindruckenden sehr alten Baumbestand, spielten wir am letzten Tag. Die Flights Zusammenstellung resultierte aus den Resultaten der ersten 3 Golfrunden. Für den Abend habe ich eine kleine Siegerehrung vorbereitet. Die Teilnehmer haben Preise eingekauft für ca. 10.- bis 20.- Euro. So konnte sich gemäss der Rangliste beim ersten beginnend jeder Teilnehmer einen Preis aussuchen.
Beim abschliessenden Nachtessen liessen wir die Golf Ferienwoche ausklingen. Nach einem letzten Jass und einem «Gutnachtbier» verabschiedeten wir uns voneinander. Nach dem Frühstück machten sich die unterschiedlichen Fahrgemeinschaften auf den Weg Richtung «nach Hause».
Ein herzliches Dankeschön an Rolf für die gute Organisation dieser Reise nach Italien.
Ich hoffe, dass wir im nächste Jahr wieder viele Seniorengolfer animieren können an so einer Golfwoche mitzumachen.

Willi Zahnd
Captain
Senioren Sektion GCR