Wir sind stolz und gratulieren herzlich:
Clubmeister Herren: Callum Dew – 230 Brutto über 3 Runden
Clubmeisterin Damen: Christa Feyerabend – 257 Brutto über 3 Runden
Clubmeister Senioren: Heiko Stotz – 162 Brutto nach 2 Runden
Clubmeisterin Senioren: Christa Feyerabend – 170 Brutto nach 2 Runden

Siegerliste Clubmeister Seniorinnen Senioren 2 Runden
Siegerliste Clubmeisterin Clubmeister 3 Runden

Die Austragung der Clubmeisterschaft für die Seniorinnen und Senioren erfolgte über 2 Runden, die Clubmeisterin und der Clubmeister wurden nach einer 3. Runde ermittelt, wobei hier für den Start ein Cut für die 12 besten Herren und 6 besten Damen ermittelt wurde (Schlaggleichheit unter den ersten berücksichtigt).
Die erste Runde am Samstag, mit 2 Spielunterbrechungen wegen Regen und Gewitter und 11 Grad Celsius verlangte den Spielerinnen und Spielern alles ab. Dafür gab es für die zweite und dritte Runde am Sonntag dann optimale Startbedingungen bei herbstlichen Temperaturen und trockenem Himmel.

Nach der dritten Runde wurden die potentiellen Meisterinnen und Meister dann gegen 20 Uhr am Grün 18 erwartet. Das Leaderboard, initiiert von Butz Kneubühl – herzlichen Dank Butz und den Scorern an den letzten Löchern! – machte das Warten bis zum letzten Duell an der 18 zum Krimi, besonders die hervorragende letzte Runde von Daniel Kölliker mit dem spektakulären Ergebnis von 72 Brutto, die Callum’s erwarteten Sieg noch so ein kleines Bisschen ins Wanken brachte. Die zweite Siegerin nach Christa Feyerabend ist die letztjährige Clubmeisterin Amelita Gerdum-Cruz, die Christa Feyerabend dieses Jahr mit fünf Schlägen mehr den Pokal überließ.

Den Apéro während des Wartens und zur Siegerehrung spendierten Harald und Moni von der Club-Gastro.

Nachdem Spielführer Heiko Stotz dann die Pokale überreicht hatte, war es an Callum, seine Rede als Bruttosieger zu halten. Wir finden, es war eine der berührendsten Reden unter den Meistern der Meister. Du warst Spitze Callum!

Kommentare sind geschlossen.