28
Jun

Waldwochen 01.07.-19.07. Kindergarten Kunterbunt

Liebe Mitglieder,

der Kindergarten Kunterbunt veranstaltet wie in den vergangenen Jahren erneut Waldwochen vom 01.07. – 19.07. jeweils von 08:30 bis 11:30 Uhr.

Bitte haben Sie Verständnis für die quirlige Bande, welche hinter der Schranke bei Bahn 17 für lebhaftes Treiben sorgt und nehmen Sie bitte entsprechend Rücksicht.

24
Jun

DGL Herren – 2. Spieltag – 23. Juni 2019 im GC Breisgau

Am zweiten Spieltag der Deutschen Golfliga bestätigte die Herrenmannschaft den 2. Platz. Nur der GC Breisgau konnte den Heimvorteil nutzen und sich mit 17 Schlägen an die Spitze setzen. Glücklicherweise war an diesem Spieltag Callum Dew wieder mit von der Partie und hat mit seinem grandiosen Einzelergebnis von +7 massgeblich zum guten  Gesamtresultat beigetragen.

Captain – Daniel Kölliker

24
Jun

DGL Damen – 2. Spieltag – 23. Juni im GC Breisgau

Ein langer und heißer Spieltag geht zu Ende.

Bedingt durch die 3-Fach Belegung konnten die Damen erst um 14.20 Uhr starten.

Der Platz präsentierte sich in einem guten aber sehr schweren Zustand, speziell die Grüns hatten es in sich. Die Damen des GC Rickenbach zeigten mit Schlägen zwischen 95 und 99 zwar ein sehr geschlossnes Mannschaftsergebnis, konnten damit aber leider nur den 4. Platz belegen. Gewonnen haben die Favoritinnen aus Niederreutin, 2. Breisgau, 3. Baden Hills. In schöner Erinnerung wird uns das leckere Grillbüffet im Anschluss bleiben…

Das nächste Spiel findet am 21.07. im GC Niederreutin statt.

Carola Stotz, Captain

24
Jun

Erfolgreiche Jugendmannschaft an der Regioliga

Am Samstag, 22. Juni fand das zweite Spiel der Regioliga 2019 bei uns in Rickenbach statt.

Obwohl das Turnier zunächst von  Regenschauern  begleitet war, hatten wir letztendlich doch noch das nötige Wetterglück:  Alle Flights konnten trotz des Gewitterrisikos ohne Spielunterbrechung zu Ende spielen.

Unser Team nutzte den Heimvorteil gekonnt und setzte ein Ausrufezeichen. Rickenbach gewann die Teamwertung mit dem guten Resultat von 166 Nettopunkten vor Kandern (159), Basel (144) und La Largue (135). Für das GCR Team spielten Eva, Carl, Florian, Mattia und Myron. Weiter so!

Bei den Einzelwertungen war ebenfalls Rickenbach an erster Stelle anzutreffen: Carl gewann die Brutto- und Florian die Nettowertung.

Nach zwei von vier ausgetragenen Turnieren zeigt das Zwischenklassement erste Konturen. Unser Team hat sich eine gute Ausgangslage geschaffen (siehe Anhang).

Bis zum dritten Spiel in Kandern folgt eine 8-wöchige Pause. Wir freuen uns auf die zweite Turnierhälfte!

André Brogli, Jugendwart

23
Jun

Öffnungszeiten Restaurant

Täglich geöffnet | Montag Ruhetag | durchgehend warme Küche

12
Jun

10. Ryder Cup vom 07. – 10.06.2019 in Marienbad / Tschechien

Beim „inoffiziellen Ryder Cup 2019“, der schon traditionell zwischen der Schweiz, Tschechien und Deutschland ausgetragen wird und meist in Rickenbach (D) stattfand, ging erneut die deutsche Mannschaft mit 11 Schlägen Vorsprung vor Tschechien, gefolgt von der Schweiz, als Sieger hervor.

An vier Tagen, wobei der eigentliche Cup am Samstag und Sonntag ausgetragen wurde, gaben die Teammitglieder der jeweiligen Mannschaft, zuerst im Einzel-Stableford (3er Spielgruppen) und am zweiten Tag im Vierball/Bestball Stableford ihr Bestes.

Doch die eigentlichen Gewinner, so waren sich am Sonntagabend beim Galadinner alle einig, sind am Ende die tschechische Gastfreundschaft, die gemütlichen Abende, eine hervorragende Organisation, vier wirklich beeindruckende Golfplätze und nicht zuletzt das grenzübergreifende Miteinander.

Die Teams im Überblick:

Schweiz
Senoner Rolf, Camenzind Philipp, Vogt Erich, Walker Ruedi, Bühler Markus, Haag Othmar, Henrion Marcel, Tschannen Werni, Mathis Ruedy  

Tschechien
Schuler Freddy, Karel Vaclena, Philipp Mirek, Ota Schneider, Timon Vesely, Claudio Cadenau, Ivan Wagner, Vasek Brunclik, Ivo Vesely, Milos Fryba, Vasek Kubr, Karel Hruska

Deutschland
Oehl Markus, Becher Gerald, Kessler Peter, Baumgartner Oliver, Reuter Peter, Becher Marc, Zöller Dominik, Denz Martin, Eckert Simon

Gespielte Golfplätze:
Freitag, 7. Juni 2019, ab 10:00 Uhr / Franzensbad / www.gr-fl.cz
Samstag, 8. Juni 2019, ab 09:30 Uhr / Cihelny / www.golfresortcihelny.cz
Sonntag, 9. Juni 2019, ab 09:30 Uhr / Karlsbad / www.golfresort.cz
Montag, 10. Juni 2019, ab 09:00 Uhr / Marienbad / www.golfml.cz

2
Jun

AK30 Damen – 3. Spieltag – Heimspiel am 1. Juni 2019

Der 3. Spieltag der Damen AK 30 fand in Rickenbach statt. Das Wetter und der Blick auf die Schweizer Alpen war traumhaft, die Ergebnisse weniger. Trotzdem freuen wir uns über den zwar knappen, Tagessieg. Mit nur einem Schlag Vorsprung auf die Obere Alp konnten wir den Heimvorteil nutzen und haben uns im Gesamtergebnis vom 3. auf den 2. Platz verbessert. 3. wurde Tuniberg (ebenfalls in der Gesamtwertung), 4. Rheinblick und 5. Freiburg.

Wir möchten uns an dieser Stelle für die Unterstützung vom Club bedanken.

Das nächste Spiel findet am 06.07. im GC Rheinblick statt.

Carola Stotz, Captain

2
Jun

AK50 Damen – 2. Spieltag im GC Breisgau am 1. Juni 19

Als Streichresultat in Chalampé durfte ich im GC Europapark selber nicht dabei sein. Kleinlaut muss ich sagen: „Gott sei Dank“, denn die Mannschaft hat sich ohne mich wacker geschlagen und den 4. Platz erfolgreich verteidigt.

Die noch am Freitagabend aktivierte Ersatzspielerin Véronique erwies sich als wahrer Glücksgriff, wurde sie doch Teambeste; vielleicht lag es ja auch am engagierten Caddy JJ.

Andrea, Gerlinde, Karin, Christina, Susanne und Véronique sind am Freitag zur Proberunde angereist, für die ab 13.00 h zwei Startzeiten reserviert waren. Im Hotel Schieble sind sie wie gewohnt freundlich empfangen und kulinarisch verwöhnt worden.

Das Wetter vom Samstag ließ keine Wünsche offen. Kuckucks-Rufe und Froschgequake haben unsere Spielerinnen und ihre netten Flight-Partnerinnen über den ganzen Platz begleitet. Dazu wurde mir von Schlangenspuren berichtet … wusste gar nicht, dass die am Oberrhein schon heimisch geworden sind. Klimawandel?

Dass das Spiel trotz allem hinter den eigenen Erwartungen zurück geblieben ist, nun ja, aber schön sei es trotzdem gewesen.

Ulla Frei, Captain