28
Sep

Cracks meet Youth

Bei schönstem Spätsommerwetter nahmen dreizehn Kids im Alter von sieben bis sechzehn Jahren am jährlichen Turnier mit den Mannschaftsspielern teil. Nach einer kleinen gemeinsamen Vorstellung aller Spieler wurden die Teams zusammengeführt und Heiko Stotz erklärte den gespannten Kids die Spielform. An den Gesichtern der Kinder konnte man die Gespanntheit regelrecht ablesen. Was würde sie erwarten, mit so guten Spielern ein Turnier zu spielen? Die Anspannung fiel schon am ersten Abschlag, da die Kids schnell merkten, wie locker alle waren und zu Späßen bereit. Nach gemeinsamen 9-Loch, die für den einen oder anderen Nachwuchsspieler doch schon recht anstrengend waren, wurden einige Spieler mit dem Shuttle ins Clubhaus gebracht. Die meisten hatten aber doch so viel Freude und spielten das Loch 10 dann auch noch. Im Clubhaus angekommen folgte der Höhepunkt für alle Kids. Die Preisverleihung mit anschließendem gemeinsamem Essen. Es gab natürlich für alle einen Preis. Auf Platz eins mit 25 Nettopunkten waren Gerald Becher und Sebastian Streckert. Auf Platz zwei mit 21 Netto Punkten Florian Müller und Oliva Berst sowie auf Platz drei Heiko Stotz und Jan Zettler mit 20 Nettopunkten. Herzlichen Glückwunsch.

Gemessen an den zufriedenen Gesichtern war das Turnier „Cracks meet Youth“ ein voller Erfolg. Vielen Dank an Heiko Stotz und Daniel Kölliker für die Organisation und vielen Dank an alle Mannschaftsspieler für das großartige Turnier und ihre Geduld. Ein toller Tag.

Anna Poppe, Jugendwart

27
Sep

GOLF HOUSE OPEN 26.09.21

Zum 7. Mal konnte der Golfclub Rickenbach zusammen mit Kooperationspartner GOLF HOUSE das GOLF HOUSE OPEN austragen. 47 Teilnehmer traten an den Start, der aufgrund Gewitter und starken Regens um eine Stunde verschoben werden musste. Danach das pure Golferglück – ohne Blitz und Donner und mit angenehmen Temperaturen, einem herrlichen Spaghettibuffet, tollen Preisen von GOLF HOUSE und einer riesen Stimmung. Vielen Dank an Uschi Keller, der Vertreterin von GOLF HOUSE Freiburg, die die Spieler mit einem veritablen Gutschein begrüßt und zusammen mit Spielführer Heiko Stotz die Siegerführung durchgeführt hat!

Siegerliste

19
Sep

BWMM Damen Qualifikation am 18.09. im GC Neckartal

Bereits am Freitag sind die meisten von uns angereist und haben die Proberunde gespielt. Bei schönem Herbstwetter haben wir dann am Samstag mit gesamt 7 Mannschaften um die 2 begehrten Plätze für das Aufstiegsspiel am 09.10. im GC Marhördt gespielt. Das Aufstiegsspiel ist erforderlich, da es in diesem Jahr noch ein zweites Qualifikationsspiel im GC Ulm gab. Die Tücken des Platzes liegen in den gut verteidigten und schwer zu spielenden Grüns. Die Fairways sind im Vergleich zu Rickenbach relativ „kahl“.

Am Ende des Tages waren die Damen von Johannesthal mit 427 Schlägen auf Platz 1, 2. Bad Rappenau mit 441 Schlägen, 3. Rickenbach mit 453, 4. Tiefenbach 462, 5. Talheimer Hof 496, 6. golfyouup 500 und 7. Cleebronn Golfclub 521.

Für Rickenbach haben gespielt:

Stefanie Schumcher (Glückwunsch, HCP wieder unterspielt 😉), Helga Schweigler- Zimmermann, Uschi Bühler, Linda Pauli, Carola Herrmann und Carola Stotz.

Somit müssen wir in 2022 erneut in der Qualifikation antreten, wir freuen uns darauf!

Carola Stotz, Captain

Ergebnisse

19
Sep

Senioren Golfwoche in (A) Braz vom 13.9. bis 17.9.2021

Eine Gruppe Golfer der Seniorensektion GC Rickenbach erlebte in allen Bellangen eine super Golfwoche im Tirol.

Auf den Golfplätzen Bludenz/Braz und Brand durften wir bei strahlendem Sonnenschein, in der wunderschönen Bergwelt, unsere Golfrunden geniessen.

Am Donnerstag wäre eine Runde auf dem Platz im Montafon eingeplant gewesen. Leider mussten wir am einzigen Regentag in dieser Woche auf das Golfspielen in Tschagguns wetterbedingt verzichten.

Für einige aus dem Team war diese Golfpause durchaus willkommen, so konnte man sich in der beeindruckenden Wellnesswelt im Hotel Traube entspannen. Massage, Sauna und der geheizte Innen- und Aussenpool luden zum Verweilen ein.

Am Schlusstag der Woche haben wir auf dem Platz von Bludenz/Braz ein Turnier ausgetragen. Gewonnen haben Brutto, Chander und Netto, Franz.

Abschliessend ist zu erwähnen, dass die Woche gut von Josef und Franz organisiert wurde. Herzlichen Dank an die beiden.

Die Kameradschaft war aus meiner Sicht sehr gut, es bot sich doch manche Gelegenheit, die Golfkollegen ein bisschen besser kennenzulernen.

Bericht und Fotos

Willi Zahnd

Captain Seniorensektion

GC Rickenbach

13
Sep

AK30 Herren Ligaspiel in Urloffen

Am Samstag den 11.9.21 hatten wir das letzte Ligaspiel mit den Herren AK30 im Golfclub Urloffen und damit die letzte Chance doch noch den Klassenerhalt zu schaffen . Nachdem wir alle in dieser Saison nicht unser Potential ausschöpfen konnten, erspielten wir gestern zwar ein solides Mannschaftsergebnis, aber die Konkurrenz war zu stark und somit müssen wir den Abstieg in die 3.Liga hinnehmen. 

Der völlig flache Platz in Urloffen war in einem guten Zustand und hat sich mit seiner einzigen echten Herausforderung gewehrt , dem dicken und allgegenwärtigen Rough.

Trotzdem worden sehr gute Scores gespielt. 

Das beste Tagesergebnis mit 1 über Paar spielte Roman Hilzinger aus Urloffen, für Rickenbach spielte Martin Frank das beste Ergebnis mit 7 über Par.

Heiko Stotz, Captain AK 30 Herren

13
Sep

Damen AK50 – Endspurt in Kandern – 11.09.2021

Zum definitiv letzten Spiel unserer Mannschaft der über 50Jährigen starteten Amelita, Gerlinde, Christina, Andrea, Susanne und ich. Wir gaben alles und erreichten damit den 4. Platz der Tageswertung, konnten aber unseren 3. Platz in der Gesamtwertung verteidigen. „Letztes Spiel“ daher, weil nach einigen Austritten von Mannschafts-Spielerinnen aus unserem Club und immer wieder altersbedingten Aus- und altersneutralen Unfällen unsere „Personaldecke“ so dünn geworden ist, dass bei einer weiteren Meldung in dieser Altersklasse das Risiko bestünde, am Spieltag mit zu wenigen Damen antreten zu müssen und damit disqualifiziert zu werden.

Nun aber zurück nach Kandern:

Bei unerwartet schönem Wetter präsentierte sich der Platz in einem absoluten Top-Zustand. Nur einmal probierte Petrus, uns etwas Angst einzujagen, aber seine Sprühdose muss schon fast leer gewesen sein, denn es reichte nicht mal, uns zum Entrollen unserer Schirme zu bewegen.

Das beste Nettoergebnis der Rickenbacher teilte sich Andrea mit mir und konnte damit den Erinnerungspreis „Altes Silber“ entgegennehmen. Bruttosieger innerhalb unserer Mannschaft wurde Amelita. Alle weiteren Ergebnisse siehe Beilage.

Als Jahressieger wird die Obere Alp das Aufstiegsspiel bestreiten, was für uns – siehe oben – so oder so irrelevant wäre.

Wir freuen uns auf unser kleines Miniturnier vom kommenden Samstag, nach dem wir bei einem gemeinsamen Essen, die beiden Ehemaligen Sandra Wister und Senta Maybach gebührend verabschieden werden, weil das im vergangenen Jahr wegen der Corona-Beschränkungen nicht möglich gewesen ist.

Mit einem Danke-Schön an alle, die immer mit viel Enthusiasmus dabei waren, verabschiedet sich Euer Captain

Ulla Frei

13
Sep

AK 50 Herren – in die 4. Liga abgestiegen!

Auch in meinem letzten Bericht als Captain der AK50 kann ich in Corona-Zeiten keinen Erfolg vermelden. Wir belegen mit 456 Schlägen über CR in 4 Turnieren den 5. Und letzten Platz der Gruppe E in der dritten Liga. Gröbernhof wurde Vorletzter mit 414 Schlägen über CR. Urloffen gewinnt souverän mit 319 vor Drei Thermen Golfresort mit 329 Schlägen über CR.

Gröbernhof hat sich wie immer als kleines Biest präsentiert. Zwar nicht mehr das hohe Rough, aber das kurzgemähte war ein Ballschlucker. Es ist immer wieder beindruckend, das die Vorderen 9 ein völlig verschiedener Golfplatz ist als die etwas langweiligen hinteren 9 Löcher. Mit 88 Schläge hat Beat Kappeler unsere beste Runde tropfnass heimgebracht.

Auf diesem Weg möchte ich mich von dem Kader der AK50 verabschieden und wünsche meinem Nachfolger viel Erfolg. Es hat mir immer Spaß gemacht die Mannschaftsanlässe zu organisieren und sie mitzuerleben.

Auf Wiedersehen.

Hans-Juergen Gerdum
Captain AK-50

13
Sep

AK30 Damen in Freiburg

Am gestrigen Samstag fand unser letztes Spiel in dieser Saison im GC Freiburg statt. Zum ersten Mal nach dem Umbau haben wir den Platz als 18 Loch Platz gespielt. Es wurden 2 völlig neue Spielbahnen gebaut, dafür andere komplett gesperrt bzw. geändert. Aus ursprünglichen 5040 m ab rot wurde der Platz auf 4920 m verkürzt.

Leider hat sich die 4. Mannschaft vom GC Schloss Langenstein kurzfristig abgemeldet, so dass nur noch 3 Clubmannschaften am Start waren.

Die Heimmannschaft hat ihren Platzvorteil ausgenutzt und mit 66 Schlägen über CR das beste Tagesergebnis erzielt. Sie sind damit auch Gruppensieger und fahren zum Aufstiegsspiel. Zweite gestern wurden die Damen von Rickenbach mit 81 Schlägen über CR und Dritte Steißlingen mit 83 Schlägen über CR.

Für Rickenbach haben gespielt Christina Frank, Silvia Rohner Meier, Uschi Bühler, Helga Schweigler-Zimmermann, Stefanie Schuhmacher und Carola Stotz.

Glückwunsch an Stefanie, die mit 83 Schlägen ihr Handicap um 6 Schläge  unterspielt hat.

Carola Stotz, Captain

5
Sep

Wir gratulieren unseren Clubmeistern

Die Clubmeisterschaften 2021 waren von besonderer Art und dürfen sich in dieser Form nicht mehr wiederholen. Nachdem am Mittwoch, unmittelbar vor dem Meldeschluss in einigen Kategorien die gemäß Ausschreibung geforderte Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wurde und auch die enttäuschende Meldezahl vom vergangenen Jahr nochmals deutlich unterschritten wurde, hat sich der Vorstand zu einem verkürzten Modus entschieden. Gespielt wurden die Klassen Damen/Herren Aktiv von Blau/Weiss und  AK50/AK65 von Rot/Gelb an einem Tag.

Der kurzfristig verkürzte Modus hat bei den sportlich orientierten Golfern eine Protestaktion ausgelöst , indem sie sich demonstrativ abgemeldet haben.

Es gab auch einige schriftliche Rückmeldungen an den Vorstand , mehrheitlich mit Bedauern über die Entscheidung, aber gleichzeitig auch mit konstruktiven Vorschlägen und einer gewissen Aufbruchstimmung, um es im nächsten Jahr besser zu machen.

Der sportliche Teil lief bis kurz vor dem Ende der Meisterschaft reibungslos auf einem perfekt präparierten Platz.

Entgegen der Wetterprognosen zog am Nachmittag ein heftiges Gewitter auf und zwang die letzten 3 Gruppen der Aktiven zu einer 45 minütigen Gewitterunterbrechung, zwei davon in der Hütte an Abschlag 17. Nachdem alle nach einem  Kaltstart das Spiel dann beendet hatten , musste bei den Herren AK 65 noch ein Stechen an der Bahn 18 gespielt werden . Dieses entschied Kurt Thomann gegen Marcel Weiss für sich.

Wir gratulieren folgenden Siegern.

Damen AK 65: Ulla Frei

Herren AK65: Kurt Thomann

Damen AK 50: Susanne Morks

Herren AK50: Oliver Baumgartner

Damen aktiv: Uschi Bühler

Herren aktiv: Heiko Stotz

3
Sep

Ein herzliches Dankeschön an unsere Sponsoren-Partner

Unsere ca. 620 Mitglieder und die weit über 2.000 Gäste, die unsere Anlage jedes Jahr besuchen, repräsentieren ein beachtliches Kaufkraft-Potenzial.

Sponsoring und Werbung stellen somit keine reine Unterstützung unserer sportlichen Belange dar, sondern erweisen sich zumeist als erfolgreiches Marketinginstrument.

Wir freuen uns, dass wir im Rahmen unseres neuen Sponsoringkonzepts die ersten neuen Partnerschaften schließen bzw. bestehende Partnerschaften ausbauen konnten.

Ein herzliches Dankeschön an unsere Sponsoring-Partner:

– Sparkasse Hochrhein, Waldshut-Tiengen 
– Hospa Holz & Baustoffe, Murg
– Baustoff Eckert, Albbruck 
– made.systems, Murg
– Kessler Baumschulen, Wehr