LEBENSRAUM GOLFPLATZ – WIR FÖRDERN ARTENVIELFALT

LEBENSRAUM GOLFPLATZ – WIR FÖRDERN

Das intensive Erleben der Natur ist Teil der Attraktivität des Golfsports. Allein schon deshalb ist uns der Schutz der Lebensräume für Pflanzen und Tiere ein besonderes Anliegen.

Bereits beim Bau unseres Golfplatzes wurde darauf geachtet, diesen ohne größere Änderungen der vorhandenen Gegebenheiten in die Landschaft einzubetten. Die meisten Wiesen, Bäume, Sträucher und Wasserläufe wurden in ihrem ursprünglichen Zustand belassen. Zahlreiche Biotope wurden ausgewiesen und sind als solche besonders geschützt.

Zonen mit gesundem Baumbestand, blumengeschmückte Sommerwiesen, belebte Wassertümpel und zahlreiche Tierarten zeugen von der intakten Natur. Bei der Pflege der Rasenflächen achten wir auf umweltschonende Düngung und den Einsatz umweltverträglicher Pestizide. Den Engerlingen von Gartenlaubkäfern, die in der Vergangenheit zum Teil erhebliche Schädigungen des Grasbewuchses hervorgerufen haben, begegnen wir unter wissenschaftlicher Begleitung mit der Einbringung von Pilzen der Sorte Metharhizium Anisolpie. Ausgestattet mit einer Sondergenehmigung des Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit, sind wir Vorreiter bei der Anwendung dieser natürlichen und für die Umwelt absolut unschädlichen Methode.

Zusammen mit unserem fachlich versierten Beauftragten für Natur- und Umweltschutz, Dr. Martin Hohermuth, sind wir laufend um eine weitere Verbesserung unserer Maßnahmen bemüht.

GOLF & NATUR

Wir beteiligen uns an dem Programm Golf&Natur des Deutschen Golfverbands. Dieses bietet im Rahmen einer mehrjährigen Planung die Chance, die pflegerischen Gegebenheiten einer Golfanlage zu erfassen und in abgestuften Schritten zu verbessern. Das aus Mitteln der Deutschen Umweltstiftung geförderte Projekt entstand in Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Naturschutz sowie dem Greenkeeper-Verband Deutschland und wird durch die Universität Hohenheim wissenschaftlich unterstützt.

 

Infobroschüre GOLF&NATUR 10/2016

Sonderdruck zu GOLF&NATUR aus der Fachzeitschrift «golfmanager», Ausgabe 1/2017

LEBENSRAUM GOLFPLATZ – WIR FÖRDERN ARTENVIELFALT

Auszug „Leben zwischen Fairway und Grün“ aus dem GolfLand Baden-Württemberg (© GolfLand Baden-Württemberg:

 

 

Golf ist ein Sport im Freien, deshalb gehören Golf und Natur untrennbar zusammen. Und so vielfältig, wie sich die Natur in der jeweiligen Landschaft präsentiert, so vielfältig ist auch das Naturerlebnis beim Golfspiel. Dabei spielt die Artenvielfalt eine zentrale Rolle, denn auf den Fairways, in den Roughs und vor allem in den unzähligen Biotopen ist so manche Rote-Liste-Art beheimatet.

 Lebensraum Golfplatz – natürlich artenreich!

DGV ZERTIFIZIERUNG

Am 13. September 2017 wurde uns das Qualitätszertifikat «Silber» von Vertreter des Deutschen Golfverbandes sowie externen Vertreter der DQS (Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Management Systeme mbH) überreicht. Bereits seit 2011 gehört der Golfclub Rickenbach zu den ausgewählten Golfclubs in Deutschland, die sich einer ordnungsgemäßen, umweltbewussten und nachhaltigen Betriebsführung im Namen der Zertifizierung GOLF&NATUR des Deutschen Golfverbandes verschrieben haben. In Baden-Württemberg ist Rickenbach der elfte Golfclub mit dem Zertifikat «Silber».

DGV ZERTIFIZIERUNG

GOLF & NATUR

Wir fördern Artenvielfalt

Zusammen mit weiteren 54 Golfanlagen in Baden-Württemberg engagieren wir uns mit dem Projekt “Lebensraum Golfplatz”, mit zahlreichen Maßnahmen für die Förderung und den Erhalt der Artenvielfalt in unserem Land. Grundlage

Lesen Sie mehr »

Springkraut-Aktion

Auf unserem Golfplatz ist das das optisch sehr attraktive drüsige Springkraut, eine einjährige Pflanze aus dem asiatischen Raum heimisch geworden. Die bis zu 2 Meter groß werdende Pflanze begeistert mit

Lesen Sie mehr »