24
Mrz

DGV informiert: Abmilderung wirtschaftlicher Folgen der Corona-Krise

Liebe Mitglieder,


der deutsche Golfverband möchte Sie über derzeitige Gespräche mit den Bundesministerien und mit Mitgliedern des Bundestages zum Thema “Neue Planungen für eine gesetzliche Regelung mit Schutzschirmwirkung” informieren. Nähere Details finden Sie im beigefügten Dokument.

20
Mrz

Information Mitglieder

Liebe Mitglieder,

die Coronakrise bedeutet für jeden von uns eine Situation, wie wir sie noch nie erlebt haben. Unvermeidliche gravierende Einschränkungen für unser aller Leben sind die Folge. Dabei steht uns der Höhepunkt nach Aussagen aller Experten noch bevor. Trotz der offensichtlichen Dramatik scheint der Ernst der Lage noch nicht bei allen und überall in Deutschland in vollem Umfang angekommen zu sein. Solidarisches Befolgen der durch die zuständigen Behörden vorgegebenen Verhaltensmaßregeln kann und muss das Gebot der Stunde für alle sein. Nur so lässt sich die Pandemie zumindest so kontrollieren, dass unser Gesundheitssystem nicht vollends überlastet wird.

Lassen Sie uns, als Teil des deutschen Golfsports, gemeinsam Vorbild sein in diesen schweren Zeiten und ein Zeichen der Solidarität und der Vernunft setzen.

Wirken Sie energisch auf Ihr Umfeld ein. Sprechen Sie mit Menschen von denen Sie glauben, dass sie den Ernst der Lage noch immer nicht vollends begriffen haben. Appellieren Sie im Interesse aller an die Vernunft und den gesunden Menschenverstand. Wir sind mehr als 640.000 Golfspielerinnen und -spieler in Deutschland. Gemeinsam haben wir die Kraft, etwas positiv zu bewegen. Dazu gehört zum jetzigen Zeitpunkt auch das unbedingte Akzeptieren der erheblichen Einschränkungen jeglichen sozialen Lebens, wo immer das möglich ist; leider im Moment auch das Golfspielen in jeder Form. Sportanlagen jeglicher Art sind im Moment vollumfänglich und für jede Art und Weise der Sportausübung gesperrt.

Dieser Aufruf wird in Kooperation mit dem Deutschen Golf Verband von vielen, wenn nicht allen, Golfclubs in Deutschland unter den Mitgliedern bzw. Spielberechtigten verbreitet. Es ist vielleicht nur ein kleiner Beitrag zum Schutz der Volksgesundheit in einer großen Krise, aber auch kleine Aktionen können in ihrer Gesamtheit viel bewirken. Sicher fällt es schwer, auf unser geliebtes Golfspiel für die nächsten Tage und Wochen zu verzichten. Umso mehr wird sich Golf nach überstandener Krise als gesunde sportliche Betätigung in der Natur großer Beliebtheit erfreuen.

19
Mrz

DGV Information “Coronavirus”

Spielbetrieb auf Golfanlagen bundesweit untersagt!

Sehr geehrte Damen und Herren,

wie im gestern versandten DGV-Bulletin Nr. 2/2020 angekündigt, haben auch die bislang mit weniger weitreichenden Regelungen operierenden Bundesländer die am 16. März 2020 zwischen Bundesregierung und den Regierungsoberhäuptern der Länder getroffene Absprache zur Eindämmung des Corona-Virus umgesetzt. Somit ist auch der Betrieb privater Sportanlagen und Sportstätten sowie ähnlicher Einrichtungen und damit auch der Betrieb von Golfanlagen im gesamten Bundesgebiet untersagt. Ein Verstoß gegen dieses Betriebsverbot kann im Einzelfall mit einer Freiheitsstrafe von bis zu zwei Jahren oder mit einer Geldstrafe geahndet werden. Dem DGV ist bekannt, dass Ordnungsämter in einzelnen Regionen die Einhaltung dieses Betriebsverbots prüfen.

Das Verbot erstreckt sich dabei auf den gesamten Betrieb der Sportanlage/Sportstätte, d. h. umfasst zugleich den Betrieb der Übungsanlagen, aber auch die Tätigkeit des Pro. Im Rahmen der Verbändeinitiative „Wir bewegen Golf!“ kooperiert der DGV u. a. mit der PGA of Germany, die zu aktuellen Fragen rund um die Tätigkeit von Golfprofessionals auf ihrer Homepage unter https://www.pga.de/mitglieder-informationen.htmlumfangreiche Informationen zur Verfügung stellt.

Nicht generell untersagt, aber stark eingeschränkt ist der Betrieb von Restaurants. Diese dürfen frühestens ab 6:00 Uhr geöffnet und müssen spätestens um 18:00 Uhr geschlossen werden. Zudem sind nach den im jeweiligen Bundesland anzuwendenden Regelungen weitere Auflagen unterschiedlichen Inhalts und Umfangs zu beachten, bspw. eine Höchstbesucherzahl, die Besucherregistrierung mit Kontaktdaten, Vorgaben für Mindestabstände zwischen Tischen sowie Aushänge zu Hinweisen mit richtigen Hygienemaßnahmen. Nutzen Sie zu letzterem gern das gerade nochmals aktualisierte, im DGV-Serviceportal, dort unter dem Quicklink „Corona-Virus“, zum Download bereitstehende Aushangblatt. Mit Blick auf die bestehenden Regelungsunterschiede in den einzelnen Bundesländern die Gastronomie betreffend, ist es daher weiterhin unumgänglich, regelmäßig die für Sie vor Ort im Einzelnen gültigen Bestimmungen zu überprüfen (z. B. auf den Webseiten der Landesregierung, Gesundheitsministerien und sonstigen zuständigen Behörden).

Die Länderregelungen, die – soweit ersichtlich – bundeseinheitlich zunächst bis zum 19. April 2020 gelten, untersagen darüber hinaus auch „Zusammenkünfte in Vereinen und sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen“. Hierunter fallen Mitgliederversammlungen, deren Durchführung damit spätestens ab dem heutigen Tag im vorgenannten Zeitraum nicht mehr möglich ist.

13
Mrz

Startzeiten ab 14. März

Ab 14. März können Sie Ihre Startzeiten für Freitag, Samstag, Sonntag und für die Feiertage wie gewohnt über albatros/aws buchen.

6
Mrz

Der Ballautomat ist wieder in Betrieb!

Auf der Driving Range ist der Ballautomat wieder befüllt und in Betrieb. Das Einsammeln der Bälle ist daher nicht mehr gestattet und gefährlich. Bitte weiterhin noch von den Mattenabschlägen üben, das Gras kann sich noch nicht regenerieren. Sobald wieder von den Rasenabschlägen gespielt werden kann, sind diese Bereiche durch Schilder gekennzeichnet.

Ihr Clubmanager

6
Mrz

Wintergolf Aktivitäten der Senioren

Die Wintergolf Saison startete die Seniorensektion Herren am

14. Januar auf dem Golfplatz von Chalampé im Elsass.

17 Senioren absolvierten auf dem gut bespielbaren Platz, bei sonnigem aber kühlem Wetter, die erste Wintergolfrunde.

Leider hat der Restaurantchef unsere Reservation zum Essen nicht verstanden oder einfach nicht umgesetzt und daher auch nichts vorbereitet. Das mit dem Essen hat dann irgenwie doch geklappt, nicht so wie vorbesprochen, aber, was solls, die Simmung war trotzdem sehr gut.

Am 28. Januar war geplant, beim GC Bouleaux zu spielen. Die Voraussagen der Wetterbedingungen waren für diesen Tag alles andere als optimal. Bei Regen und Wind kann es nicht wirklich Spass machen, eine Golfrunde zu drehen. Die Golfrunde habe ich abgesagt.

An den zwei folgenden Terminen hatten wir wiederum Pech. An beiden Tagen herrschten exakt die gleichen schlechten Bedingungen, wie schon erwähnt.

Kurzfristig habe ich dann für den 25. Februar eine Alternative im Golfstübli in Frick angeboten. Angesagt war ein gemeinsames Mittagessen mit anschliessendem Kartenspiel.

10 Golfer nahmen die Gelegenheit war und verbrachten ein paar gemütliche Stunden beim Jassen und Skat spielen.

Am 10. März werden wir versuchen, im vierten Anlauf, die Golfrunde in Bouleaux doch noch zu spielen.

Captain Seniorensektion GCR

Willi Zahnd