Senioren-Sektion

11
Okt

6. Oktober 2020 / Turnier Ehrentag der Jubilare der Senioren Sektion

Dieses traditionelle Turnier wird seit vielen Jahren erfolgreich durchgeführt. Jubilare sind Seniorengolfer, die einen ungeraden oder geraden Geburtstag ab Alter 60 im aktuellen Jahr feiern dürfen.

Auch in diesem Jahr habe ich den 11 Jubilaren ein kleines Erinnerungsgeschenk übergeben dürfen. Die Jubilare haben uns Sektionsmitglieder anschliessendem zu einem geselligen Nachtessen eingeladen.

Für die jüngeren Golfer ist es einfach toll zu erleben, wie unsere ältesten Jubilare noch fit ihre Golfrunden spielen können. Ich denke, das ist Motivation genug, um ihnen nachzueifern.

Das 12 Loch Turnier gewann in der Brutto sowie in der Nettowertung Roland Supper mit 16 Punkten und in der Nettowertung mit 25 Zähler. Ulrich Grässli durfte somit als zweiter in der Nettowertung den Siegerpreis, ebenfalls mit 25 Punkten, entgegennehmen.

Ich danke allen für die Teilnahme an diesem schönen Anlass und freue mich schon auf das nächste Treffen mit Euch.

Willi Zahnd
Captain Senioren Sektion GCR

26
Sep

Herren Seniorensektion Meisterschaften vom 22. September 2020

Zum fünften Mal haben wir für die Sektion, bei angenehmem sonnigem Wetter, das Meisterschaftsturnier durchgeführt. Bis drei Tage vor dem Turnier hatten sich erst 21 Senioren angemeldet. Meine Erinnerungsmail motivierte dann doch noch weitere neun Golfer, an den Meisterschaften mitzuspielen.

Sieger BRUTTO wurde Marcel Weiss mit 81 Schlägen vor Werner Friedli mit 83 und Beat Kappeler mit 85 Schlägen. Sieger NETTO wurde überraschenderweise ich, Willi Zahnd, mit 67 Schlägen vor Paul Brogle 68 und Andreas Kim mit 69 Schlägen.

Nachdem Golf haben wir bei Siegerehrung und Imbiss auf der Restaurantterrasse bei guter Stimmung den Spätnachmittag gemütlich ausklingen lassen.

Ich bedanke mich bei allen Teilnehmern für diesen gelungenen Golftag.

Willi Zahnd, Captain Senioren GCR

14
Sep

GolfHouse Online Shop

In unserem Partner-Online-Shop…

…können Sie die Ware zu sich nach Hause senden lassen oder zu uns in den Golfclub.

Wir informieren Sie sobald das Paket bei uns eingetroffen ist.

Mit einem Klick kommen Sie zum Online-Shop:

Online-Shop

7
Sep

Senioren: Golfwoche in Braz-Vorarlberg

In der Kalenderwoche 36 haben wir für die Senioren Sektion GCR ein paar abwechslungsreiche Golftage auf den Plätzen von GC Bludenz-Braz, GC Brand und GC Rankweil in Österreich organisiert. Das Hotel Traube in Braz war unser Domizil für die Erholung vor und nach dem Golfen.

Die beiden Plätze Braz und Brand waren sehr anspruchsvoll, bezogen auf möglichst gerade, kontrollierte Schläge auf den doch recht engen Fairways. Ebenso wichtig war eine gute Kondition, um diese Plätze mit einem einigermassen guten Score zu bewältigen. Die Miete eines Golfcarts machte deshalb durchaus Sinn.

Nach den Runden erfüllte das Hotel Traube mit Pool, Sauna, Massagen, sehr gutem Essen und grosser Getränkeauswahl all unser Wünsche. Das äusserst freundliche sowie hilfsbereite Personal sorgte Tag für Tag dafür, dass wir uns wohl fühlten.

Nach zwei Tagen Golf gönnten wir uns am Mittwoch eine Pause. Eine Stadtführung in Bludenz stand auf dem Programm. Unsere Führerin hatte unglaublich viel Geschichtliches zu erzählen. Dabei war es verständlich, dass nicht jeder den ausführlichen Worten immer folgen konnte oder wollte. Nach ca. 90 Minuten habe ich dann ihren Redefluss unterbrochen und mich im Namen der Gruppe bei ihr für die tolle Führung bedankt.

Am letzten Tag haben wir bei super Wetterbedingungen auf dem Platz von Braz ein Abschlussturnier gespielt. Überrascht hat uns dabei alle der Doppelsieger, Brutto + Netto, Franz. Hatte er doch die ganzen Golftage zuvor nur wenig gute Schläge vorzuweisen. Aber so ist nun mal Golf. Manchmal spielt man wie aus dem Nichts wieder gutes Golf und wird zugleich daran erinnert, warum uns dieser Sport neben viel Frust auch viel Freude bereitet.

Gratulation, Franz! – Du hast sicherlich gespürt, dass sich das gesamte Team mit dir gefreut hat. So macht Golfen Spass!

Nun mein Fazit: Um es auf den Punkt zu bringen, war es einfach eine super Woche in der alles gepasst hat. Egal ob Hotel Traube, Golf, Geselligkeit oder Teamgeist, es war einfach toll. Allen Teilnehmern gebührt an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön, da jeder Einzelne seinen Beitrag zum Gelingen dieser wunderbaren Golfwoche beigetragen hat. – Vielen Dank!

Willi Zahnd
Captain Senioren Sektion GCR

29
Aug

Tagesausflug der Senioren Sektion nach Owingen am 18. August

Der Golfplatz Owingen mit seiner 18 Loch Anlage schmiegt sich mit Obstbäumen und Wasserflächen perfekt in die sanft geschwungene Landschaft ein. Ein Auf und Ab, alte Baumbestände und Neuanpflanzungen, Wasserhindernisse und Gräben bringen viel Abwechslung fürs Auge und Golfspass.

Die 20 angereisten GCR Senioren Sektionsmitglieder wurden auf diesem recht anstrengenden Platz echt gefordert.

Die Wetterbedingungen waren leider nicht gerade optimal. Bei einem Wechselspiel zwischen Regen und Sonnenschein wurde aber trotzdem recht ordentlich Golf gespielt.

Auf der Terrasse mit Alpenblick war der ideale Ort, um sein Golfspiel nochmals zu analysieren und auf eine mehr oder weniger gelungene Golfrunde anzustossen und dabei den Tag ausklingen zu lassen.

Am Vortag haben die GCR Golfer auf dem Golfplatz von Rochushof eine Runde gespielt und somit den Tagesausflug auf einen Zweitagesausflug ausgedehnt. Rolf Löffler hatte im Vorfeld diese Idee.

11 Senioren konnten sich begeistern, sind seinem Ruf gefolgt und hatten viel Spaß auf und neben dem Golfplatz.

Die 9 Loch Golfanlage am Rochushof liegt weitab von Verkehr und Lärm in einer der schönsten Landschaften Deutschlands, dem Deggenhausertal, ca. 20 km vom Bodensee entfernt und bietet bei schönem Wetter Aussicht zum See, nach Österreich und in die Schweizer Alpen.

Einquartiert im Landhotel Krone in Roggenbeuren haben wir bei guter Stimmung einen gemütlichen Abend erlebt.

Ein grosses Dankeschön an die beiden Organisatoren Manfred Bartelmess (Owingen)und Rolf Löffler (Rochushof).

Willi Zahnd

Captain Senioren GCR

4
Aug

Monatsbecher Seniorensektion

Seit der Golfplatzeröffnung durften wir zwei Monatsbecher durchführen. Am 30. Juni haben sich insgesamt 54 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zum ersten Monatsbecher angemeldet. Bei sonnigem Wetter erfreuten wir uns auf dem super instand gestellten Golfplatz an unseren mehr oder weniger gelungenen Golfrunden. Für das anschliessende Essen mit Siegerehrung belegten wir dann das ganze Restaurant. Der 2m-Mindestabstand von Tisch zu Tisch stand der Geselligkeit dabei keineswegs im Weg.

Sieger in der Kat. A wurde Brutto sowie Netto Marcel Weiss mit 25 und 38 Punkten. In der Kat. B Brutto gewann Paul Brogle mit 10 Punkten. In der Kat. B Netto gewann Ingeborg Schröger mit 35 Punkten.

Am 28. Juli nahmen 52 Golferinnen und Golfer bei mehrheitlich sonnigem Wetter am zweiten Monatsbecher teil. Die vereinzelten Regenschauer waren dabei nur von kurzer Dauer und taten dem Spielvergnügen keinen Abbruch. Schlussendlich prägten sehr gute Resultate das Spiel.

In der Kat. A Brutto gewann Gerald Becher mit 26 Punkten. In der Kat. A Netto gewann Werner Graber mit 40 Punkten. Siegerin in der Kat. B wurde Brutto sowie Netto Verena Hubacher mit 13 und 48 Punkten.

Alle Gewinnerinnen und Gewinner durften schöne, gesponserte Preise entgegennehmen.

Willi Zahnd, Captain Senioren GCR

16
Jul

14.-15. Juli 2020 / Golfreise Senioren Öschberghof

Der von Manfred Bartelmess bestens organisierte 2-Tagesausflug zum Öschberghof fand, nach den begeisterten Berichten der Teilnehmer von 2019, riesigen Anklang. Nicht weniger als 23 Senioren versammelten sich am sonnigen Dienstag zum Abschlag auf dem anspruchsvollen East-Course in Donaueschingen. Bei der Rangverkündigung fand Manfred tröstende Worte für die Spieler: „Ihr habt alle zumindest die Platzreife bestanden“. Die luxuriösen, gemütlichen Zimmer, die riesige Wellnesslandschaft und nicht zuletzt die hervorragende Verköstigung tröstete auch die Ranglistenhinteren über ihre nicht so optimale Runde. Noch für die Statistik: Bruttosieger mit 19 Punkten wurde Peter Weiss und das Nettoergebnis führte Werner Graber mit 33 Punkten an. Über Preise durften sie sich aber nicht freuen, dann diese waren erst für das Mittwochturnier versprochen.

Nach dem opulenten Frühstück am Mittwoch (Selbstbedienung am Buffet nur mit Gesichtsmaske und Kunststoffhandschuhen machte schon etwas Mühe) startete der Turniermodus. Falls jemand für sich den Namen „Old Course“ mit gemütlichem Platz übersetzt hatte, wurde er bald eines Besseren belehrt. Mit 6,03 km konnten sich einzelne Löcher für uns Nicht-Longhitter zu einer „never-ending-story“ entwickeln. Und ein alter Baumbestand ist etwas Wunderbares, nur müssen die Bäume unbedingt immer dort stehen wo mein Ball durch will? Wir hatten nach dem nächtlichen Schlechtwettereinbruch Glück, dass es nur einmal regnete. Pech war allerdings, dass diese Einmaligkeit von Loch 1 bis 17 dauerte. Beim abschließenden Imbiss durfte Manfred trotzdem lobend erwähnen, dass niemand sich von der ungastlichen Witterung abschrecken ließ; also alle den Parcours durchgespielt hatten. Die ersten Preise gingen in der Bruttowertung an Peter Weiss, der sein Vortagesresultat mit 19 Punkten wiederholte. In der Nettowertung brillierte diesmal Jürgen Büche mit 33 Punkten.

Herzlichen Dank an Manfred für die tolle Organisation. Es waren sich alle Teilnehmer einig: Der Öschberghof muss auch 2021 wieder zum Jahresprogramm gehören.

Werner Graber

6
Mrz

Wintergolf Aktivitäten der Senioren

Die Wintergolf Saison startete die Seniorensektion Herren am

14. Januar auf dem Golfplatz von Chalampé im Elsass.

17 Senioren absolvierten auf dem gut bespielbaren Platz, bei sonnigem aber kühlem Wetter, die erste Wintergolfrunde.

Leider hat der Restaurantchef unsere Reservation zum Essen nicht verstanden oder einfach nicht umgesetzt und daher auch nichts vorbereitet. Das mit dem Essen hat dann irgenwie doch geklappt, nicht so wie vorbesprochen, aber, was solls, die Simmung war trotzdem sehr gut.

Am 28. Januar war geplant, beim GC Bouleaux zu spielen. Die Voraussagen der Wetterbedingungen waren für diesen Tag alles andere als optimal. Bei Regen und Wind kann es nicht wirklich Spass machen, eine Golfrunde zu drehen. Die Golfrunde habe ich abgesagt.

An den zwei folgenden Terminen hatten wir wiederum Pech. An beiden Tagen herrschten exakt die gleichen schlechten Bedingungen, wie schon erwähnt.

Kurzfristig habe ich dann für den 25. Februar eine Alternative im Golfstübli in Frick angeboten. Angesagt war ein gemeinsames Mittagessen mit anschliessendem Kartenspiel.

10 Golfer nahmen die Gelegenheit war und verbrachten ein paar gemütliche Stunden beim Jassen und Skat spielen.

Am 10. März werden wir versuchen, im vierten Anlauf, die Golfrunde in Bouleaux doch noch zu spielen.

Captain Seniorensektion GCR

Willi Zahnd

16
Feb

GolfHouse Winter-Sale

In unserem Partner-Online-Shop…

…können Sie die Ware zu sich nach Hause senden lassen oder zu uns in den Golfclub.

Wir informieren Sie sobald das Paket bei uns eingetroffen ist.

Mit einem Klick kommen Sie zum Online-Shop:

Online-Shop

1
Nov

Martini Turnier und Jahresversammlung der Senioren Sektion Herren

Das für Dienstag den, 29. Oktober terminierte Saisonabschluss-Turnier musste wegen Regenfall und dem dadurch schwierig zu bespielendem Golfparcours leider abgesagt werden.

Jahresversammlung

Auch ohne vorherige Golfrunde nahmen 44 Sektionsmitglieder an der Jahresversammlung teil. Nach der Begrüßung der Anwesenden konnten die Traktanden zügig abgehandelt werden. Bei den anstehenden Wahlen wurden die Revisoren, Baltasar (John) Müller und Karl John, für weitere 2 Jahre in ihrem Amt bestätigt.

Aus dem Führungsteam sind Hubi Bürgler und Rolf Löffler ausgeschieden. Hubi konnte an diesem Abend leider nicht dabei sein. Rolf wurde von der Versammlung mit Applaus verabschiedet, nachdem er vom Captain das verdiente Geschenk entgegengenommen hat. Die zwei im Führungsteam Verbliebenen, Willi Zahnd, Captain und Jörg Weber, Kassenwart, wurden per Akklamation für weitere 2 Jahre wiedergewählt. Als dritter Mann im Führungsteam war Manfred Bartelmess vorgesehen, als zukünftiger Organisator der Tagesausflüge und der Golfwoche. Kurzfristig ergab sich am Montag vor der Versammlung folgende Situation: Viktor Johannes hat seinen Rücktritt als Schatzmeister im Clubvorstand bekannt gegeben. Manfred hat sich entschlossen, für dieses Amt zu kandidieren. Er wird aber das Führungsteam als Reiseleiter und mit anderen organisatorischen Aufgaben im kommenden Jahr unterstützen. Für die Saison 2021 werden wir mit möglichen Kandidaten Gespräche führen und unser Team wieder vervollständigen.

Das vom Captain vorgestellte Jahresprogramm 2020 entspricht in etwa demjenigen der letzten Jahre.

Einige Punkte aus dem Jahresprogramm 2020:
– Wintergolf im 2-Wochenturnus von Januar-März, organisiert durch Willi Zahnd
– Zusätzlich werden einige Anwesenden ein Winter Abo in Bad Säckingen lösen
– Rolf Löffler wird die Spielrunden in Säckingen koordinieren.
– 23. Juni, Tagesausflug, Anreise mit Fahrgemeinschaften, Zielort noch offen
– Zweitagesausflug zum Oeschberghof, 14./15. Juli
– 18. August, Tagesausflug zum Golfclub Owingen-Überlingen
– sieben Monatsbecher Turniere werden durchgeführt
– sieben Freundschaftstreffen sind geplant, 4 auswärts und 3 in Rickenbach
– Ferienwoche vom 30.08.-05.09.20 in Bratz/Vorarlberg im Hotel Traube

Im Weiteren werden einige Turniere mit unterschiedlichen Spielformen und die Sektionsmeisterschaften durchgeführt.

Geehrt wurde Andreas Kim als Sektionsmeister Netto und Beat Kappeler als Brutto Sieger. Raimund Loser kämpfte sich durch das Matchplayfeld und schlug im Finale Thomas Schäuble. Herzlich Gratulation den drei Siegern.

Nach den Ehrungen lobte GC Präsident Noldi die Aktivitäten der Sektion und gab abschliessend einige Informationen aus dem Clubgeschehen an uns weiter.

Beim traditionellen Martinigansessen verabschiedeten wir die Golfsaison 2019. Ein Dankeschön an alle Beteiligten, die dazu beigetragen haben, dass wir viele schöne Golftage erleben durften.

Willi Zahnd, Captain
Senioren Sektion GCR