30
Aug

Auf der Spur zu Par, Birdie und anderen Lustparkeiten

Lesen Sie hier den Bericht für “Die Botschaft” von Peter D. Schmutz, der mit seinen Freunden die Veranstaltung “Mitglieder laden Freunde ein” am 22. August miterlebt hat. – Vielen Dank, lieber Peter!

(Quelle: Die Botschaft, Lokalsport -Bericht 28.08.2021)

23
Aug

Freunde in die Faszination Golf mitgenommen

am letzten Sonntag, den 22. August, brachten „sage und schreibe“ 17 Mitglieder Ihre 33 Freunde mit, um Sie in die „Faszination Golf“ mitzunehmen… und wie wir hoffen, mit Erfolg!

Trotz des kühlen und feuchten Wetters waren alle zukünftigen „Ranglisten Anwärter“ motiviert bei der Sache und begeistert, wenn die Bälle flogen…

Nach einstündiger Einführung in den Golfschwung durch die Pros Achim und Sebby sowie Assistentin Anna, zückte Präsident Roland Supper dann den Revolver, um den Startschuss für das Spiel auf dem Platz zu geben. Uli Delhey erwartete die Flights auf dem Platz und wie im richtigen Golferleben konnte dort jeder auch einmal den Schläger schwingen und sich von den gigantischen Entfernungen, die der Ball vom Abschlag bis zum Loch zurücklegen muss und vom unfassbar weichen und dichten Rasenteppich der Grüns beeindrucken lassen.

Ein Cartfahrt über den gesamten Platz, vom tiefsten bis zum höchsten Punkt, machte dann das Ausmaß einer Golfrunde deutlich.

Zum guten Schluss wurde von Glücksfee „Stéphanie Supper“ unter den Freunden das Los für eine Probemitgliedschaft gezogen.

Es war ein schöner, lustiger und interessanter Golftag. Herzlichen Dank an alle, die das möglich gemacht haben.

16
Aug

Senioren: 3 Turniere innerhalb von 8 Tagen!

Durch eine coronabedingte Turnierverschiebung haben wir in den letzten 8 Tagen drei Turniere gespielt: Am 27. Juli den 4. Monatsbecher, am 29. Juli das Freundschaftsturnier in Schinznach Bad und am 3. August ein Treffen mit dem GC Entfelden in Rickenbach.

4. Monatsbecher
Wir hatten für einmal Wetterglück. 47 Golferinnen und Golfer hatten Lust und Zeit, den Golfplatz in Rickenbach, unter diesen guten Bedingungen, zu geniessen. Rudy Mathis gewann die Bruttowertung in der Stärkeklasse (Sk.) A. Willi Zahnd siegte in der Brutto- sowie in der Nettowertung Sk. B. Jürg Stähli sicherte sich in der Sk. A die Nettowertung. Die gesponserten Preise wurden von den Siegern gerne entgegengenommen.

Treffen in Schinznach Bad
18 Senioren konnte ich doch noch motivieren, nach Schinznach zu fahren. Bei guten Bedingungen erspielte sich Werner Friedli den Brutto- und den Nettosieg.

Das Loch 1 war etwas schwierig zum Bespielen, denn wenn der Ball im vorübergehend durch den Regen vorhandenen See (Hochwasserfolgen) in der Mitte vom Fairway landete, war es fast nicht möglich, diesen in der trüben Brühe zu sichten. Ansonsten war der Platz sehr gut bespielbar und der gesellige Teil kam auch nicht zu kurz. Ein großes Dankeschön an die Gastgeber.

Gäste aus Entfelden
An diesem Freundschaftstreffen beteiligten sich 42 Golfer. Die Wettervorhersagen waren wirklich schlecht, dies war wohl der Grund, dass sich nur 18 GCR Senioren entschliessen konnten, am Turnier teilzunehmen. Unsere Gäste, die “Entfelder”, starteten dennoch mit 24 wetterfesten Senioren.

Starker Regen, ab etwa der Hälfte der Spielzeiten, machte es den Teilnehmern wirklich nicht einfach, das Turnier zu beenden. Gratulation an den Sieger in der Brutto- und Nettowertung, Paul Niedermann GC Entfelden.

Wie immer war die Stimmung bei allen Anlässen während den Golfrunden und nach den Turnieren sehr gut. Ich denke, es waren wohl sicherlich zu viele Aktivitäten innerhalb weniger Tage für uns ältere Herren. Ich danke allen Teilnehmern, dass sie sich an den Turnieren beteiligt haben.

Willi Zahnd
Captain Seniorensektion

13
Aug

Mannschaften laden zum Mitspielen ein

Am Sonntag, den 8. August fand das Turnier „Mannschaften laden zum Mitspielen ein“ unter großer Beteiligung (68 Teilnehmer) statt. Um 9:30 Uhr trafen sich die 68 Teilnehmer bei sehr kühlen Bedingungen. Nach den vielen Regentagen zuvor stimmte die aktuelle Wettervorhersagen optimistisch, was auch zutraf. Es wurde ein herrlicher, trockener Golftag bei angenehmen Temperaturen.

Damit nicht immer dieselben zusammenspielen, hatten die Organisatoren entschieden die Flights auszulosen. Ein Mannschaftspieler*in und drei Nicht-Mannschaftsspieler*innen bildeten ein Flight. Gespielt wurde Texas-Scamble mit zwei Anpassungen: auf den Grüns durften die Mannschaftsspieler*innen nicht putten und an der 17 mussten alle vom Damen-Tee mit dem Driver abschlagen.

Bei strahlendem Sonnschein kehrten alle Flights gegen 16:00 Uhr gut gelaunt zurück und genossen auf der Terrasse ihr Getränk und die Sonne.

Gegen 17:30 Uhr waren Salatbuffet und Grill (Spanferkel) bereit. Nach dem Essen hatten die Mannschaften, vertreten durch die Mannschaftskapitänen*innen, Gelegenheit sich zu präsentieren. Es folgten die Grußworte des Präsidenten Roland Supper vor der Siegerehrung:

Mit vier unter Par, einer hervorragenden 65, belegten Martin Frank, Rudy Mathis und Rolf Senoner den ersten Brutto Platz.

Das erste Netto-Flight mit Jörg Pelzer, Martin Wyss, Gabriele Meiforth und Pia Canzoneri setzte mit 58 Nettopunkten die Meßlatte sehr hoch. Es folgten mit 57 Nettopunkten Hans-Juergen Gerdum, Bärbel Basler, Richard Morks und Arnold Widmer-Häcki auf dem zweiten Platz. Dritter wurden Stefanie Schumacher, Jutta im, Andreas Kim und Wilfried Basler mit 56 Nettopunkten.

Anschließend wurde der lauteste Abschlag mittels einem Decibelmesser gesucht. Beim Putting-Contest konnten die Teilnehmer ihre Geschicklichkeit beweisen. Es musste ein Parcours mit verschieden Schwierigkeitsgraden bewältigt werden: vom Tee, über Bande, durch eine Röhre, mit links, mit einem Ball mit Unwucht und einlochen nur von vorne.

Zusammen mit den Spenden wurde ein Überschuß von 433 €  für die Jugendkasse gesammelt.

Mit angeregten Gesprächen und viel Lachen ging der Abend zu Ende.