Dieses traditionelle Turnier wird seit vielen Jahren erfolgreich durchgeführt. Jubilare sind Seniorengolfer, die einen ungeraden oder geraden Geburtstag ab Alter 60 im aktuellen Jahr feiern dürfen.

Das Kuriosum für mich ist, dass jeder Jubilar, der geehrt werden möchte,

einen Betrag von Euro 100 in die Sektionskasse einbezahlen darf und mit diesen Einzahlungen wird dann das Abendessen für alle Anwesenden finanziert.

Das heisst, die Jubilare -in diesem Jahr waren es 25 – laden alle Sektionsmitglieder zu einem geselligen Nachtessen ein.

Die Gegenleistung ist, dass jeder Jubilar ein Jubiläumsgeschenk bekommt und den Dank der eingeladenen Gäste.

Ein Lapsus passierte mir allerdings, als ich Noldi und Sepp als 70-Jährige ehrte, aber die beiden Herren sind erst 65 Jahre alt.

Dieser Fehler zeigt, dass Capitaine durchaus nicht alles im Griff haben, aber ich hoffe doch, dass meine Aussetzer alle noch im grünen Bereich liegen.

Erfreulicherweise durften heute ein 60-Jähriger, fünf 65-Jährige, acht 70-Jährige, drei 75-Jährige und sieben 80-Jährige jubilieren.

Für die jüngeren Golfer ist es einfach toll zu erleben, wie unsere ältesten Jubilare noch fit ihre Golfrunden spielen können.

Ich denke, das ist Motivation genug, um ihnen nachzueifern.

Das 12 Loch Turnier gewann in der Bruttowertung Marcel Henrion mit 16 Punkten. In der Nettowertung hatte Franz Suter die Nase mit 31 Nettopunkten zuvorderst.

Ich danke allen für die Teilnahme an diesem schönen Anlass und freue mich schon auf das nächste Treffen mit Euch.

Willi Zahnd Captain, Senioren Sektion

Kommentare sind geschlossen.