Mannschaften

11
Jul

AK50 Herren ohne Fortune im Drei Thermen Golfresort

Bei einem herrlichen Golftag auf einem überraschend gut präpariertem Kapellenberg  (Stefans Wolters Verantwortung für das Greenkeeping zeigt Wirkung!) im Drei Thermen Golfresort kämpfte die Herren der AK50. Aber drei Ergebnisse über 80 und drei über 90 sind zu viele Schläge, um den drohenden Abstieg zu verhindern. Oliver Baumgartner brachte, als unser bestes Ergebnis, eine 87 zurück. Im Tagesranking belegte Rickenbach den 4ten Platz mit 455 Schlägen, drei weniger als die AK50 von Gröbernhof. Tagessieger mit 418 Schlägern wurde die Mannschaft vor Urloffen.

An der Spitze wird es jetzt beim letzten Spiel in Gröbernhof spannend. – Bellingen und Urloffen sind nach drei Spieltagen schlaggleich. Rickenbach hat den letzten, den 5ten Platz inne und muss  17 Schläge gegen Gröbernhof gutmachen – und das in Gröbernhof!

Hans-Juergen Gerdum
Captain AK50 Herren

11
Jul

Rickenbach Heimspiel der AK50 Damen vom 10.07.2021

Das fing ja gut an. Als erstes musste mir Gerlinde meinen Hosenknopf wieder annähen, damit ich als Starter am Tee 1 nicht plötzlich „blank“ dastehe.

Mit einer einzigen Ausnahme haben alle Damen ohne Feindberührung (sprich AUS) ihre Runde gestartet. Ein Flight musste ein wenig zur Eile angemahnt werden, weil die „Vorgänger“ schon auf Fairway 14 waren, als dieser noch auf Abschlag 12  zu lief. Dahinter erschien eine humpelnde Véronique, die sich den Fuss verknackst hatte. Aufgeben wollte sie nicht, da hat Carola (Captain der Mannschaft AK30) sie mit Voltaren gefüttert, und wir hoffen alle, dass dies nicht unters Doping-Gesetz fällt. Dank dem, dass ich motorisiert war, konnte ich nicht nur die restlichen Bananen- und Himbeerkuchen verteilen (Dank an Amelita und Andrea), sondern auch noch vergessene Pitching Wedges den Konstanzern hinterher tragen.

Es scheint, dass wir das Gesamt-Netto abonniert haben: Stéphanie hat 2 unterspielt und damit nicht nur den Rickenbach-internen Pokal unter dem Motto „Altes Silber“ gewonnen sondern auch gleich noch das Brutto des gesamten Feldes. Alles in allem haben wir unseren Heimvorteil gnadenlos genutzt,  diese Runde gewonnen und uns auf den 2. Gesamtplatz hochgearbeitet. Details können den beiliegenden Listen entnommen werden.

Dieses gute Ergebnis erzielt haben und auf unseren nächsten Einsatz in Kandern freuen sich: Amelita, Stéphanie, Gerlinde, Véronique, Andrea und Susanne … und ich natürlich auch.

Ulla Frei
Captain Damen AK50

27
Jun

Herren AK50 konnten ihren Heimvorteil nicht nutzen

Bei schönstem Golfwetter hat das 2. Turnier der BWGV AK 50 Herrn der 3. Liga in Rickenbach stattgefunden. Die Greenkeeper hatten den Platz hervorragend hergerichtet. Lediglich das hohe Rough kostete manchen zusätzlichen Schlag. Tagessieger wurden die Herren vom Drei Thermen Golfresort mit 80 gewerteten Schläge über Par dicht gefolgt vom Golfclub Urloffen 83 Schläge über Par. Der Golfclub Rickenbach landete mit 115 Schläge über Par auf dem letzten Platz. Mit einem Schlag weniger 114 Schläge wurde der Golfclub Gröbernhof 4ter.

Nach zwei gewerteten Spieltagen für Urloffen die Rangliste mit 172 Schlägen an, gefolgt von Drei Thermen mit 178 Schlägen:. Zwischen diesen beiden Clubs wird aller Voraussicht der Sieger ausgemacht. Rickenbach auf dem letzten Platz muss 27 Schläge gegenüber Gröbernhof an den nächsten beiden Spieltagen aufholen, um das Schlusslicht abzugeben.

Mit einem gemeinsamen Essen und der Rangverkündigung verabschiedeten wir unsere Gäste. Nach diesem herrlichen Golftag ist die Vorfreude auf den nächsten Spieltag am 10. Juli in Bad Bellingen bei allen groß.

Hans-Juergen Gerdum
Captain AK50

27
Jun

Damen AK50 – Obere Alp – 26.06.2021

ENDLICH!!!

Nach nur einem einzigen Spiel im vergangenen Jahr und zwei abgesagten Anlässen in der laufenden Saison hat heute unser erstes Liga-Spiel auf der Oberen Alp stattgefunden.

Der top-gepflegte Platz mit samtigen Fairways und treuen Grüns konnte in Sachen Schönheit locker mit dem traumhaften Wetter mithalten.

Für Rickenbach gekämpft haben Amelita, Christina, Andrea, Véronique, Karin und unsere First Lady Stéphanie.

Einzig die Klausel der Platzregel „man müsse an den Wasserhindernissen einen provisorischen Ball schlagen“ hat für jedwede Verwirrung gesorgt, einigen Spielerinnen einen unverschuldeten Schlag gekostet und wurde zum Schluss bei der Siegerehrung als Missverständnis entschuldigt.

Wir haben den 4. Platz belegt und sind somit nicht Letzte geworden. Da ist aber noch Luft nach oben, die wir im Heimspiel nutzen sollten.

Weil im Ligaspiel ja immer nur Brutto wirklich was wert ist, habe ich einen kleinen Preis für die Netto-Siegerin innerhalb des Rickenbacher Teams mitgebracht und konnte ihn Andrea übergeben, noch nicht wissend, dass sie das Netto des gesamten Spielerfeldes gewonnen hat. Gratulation!

Alles in allem: „love, light and laughter“ (bei uns würde man sagen: „Friede, Freude Eierkuchen“).

Möge die Saison so fröhlich weitergehen.
Ulla Frei, Captain

27
Jun

2. Spieltag AK30 Damen in Steißlingen

Unser 2. Spiel in 2021 fand am Samstag 26.06. im GC Steißlingen statt. Die Platzbedingungen waren gut, das Rough bereits gemäht, das Wetter war toll. Leider hat es für uns im Tagesergbnis doch nur auf den 3. Platz gereicht, in der Gesamtwertung nach 2 Spieltagen sind wir sogar auf den 4. Platz abgerutscht. Mal sehen, wie wir uns in 2 Wochen beim Heimspiel schlagen können.

Carola Stotz, Captain

7
Jun

AK30 Herren starten wieder in der 2.Liga

Nach dem knappen Abstieg in 2019 und dem furiosen direkten Wieder-Aufstieg in 2020 in die 2. Liga waren wir alle heiß auf den Liga-Start 2021. Der Coronabedingte verspätete Auftakt fand am 05.06.21 in Schloss Langenstein statt, bei schwierigen Bedingungen aber auf einem hervorragend präparierten Par 72 Platz.

Nach dem ersten Blick auf die Startliste war klar, dass wir es mit einer starken Konkurrenz zu tun bekommen. Aufgrund der Ergebnisse werden wir, realistisch betrachtet, sehr um den Klassenerhalt kämpfen müssen. Weil es in 2020 keine Absteiger und nur Aufsteiger gab, werden in 2021 wieder 2 von den 6 Mannschaften absteigen. In Schloss Langenstein konnten wir nur den 5. Platz von 6 erreichen, allerdings nur mit 5 Schlägen Rückstand auf den 4. und 11 Schlägen auf den 3. Platz. Es ist also noch alles offen und das nächste Spiel am 26.06.21 ist das Heimspiel in Rickenbach, hier gilt es zu punkten.

Den Spieltag gewonnen hat erwartungsgemäß Schloss Langenstein mit 42 Schlägen über Par. Das beste Einzelergebnis spielte Simon Schwarzkopf ( HCP 0,0)  von Schloss Langenstein mit 73 und das beste Ergebnis für Rickenbach spielte Wanja Diriwächter mit 83 Schlägen.

Heiko Stotz, Captain AK30

11
Okt

Herren AK 30 – Aufstieg in die 2. Liga

Am 10.10.2020 haben sich die Herren AK 30 den Aufstieg in die 2. Liga gesichert.

Bei dem Aufstiegsspiel im GC Hohenstaufen traten 9 Mannschaften an um 6 Aufsteiger auszuspielen ( das wurde wegen Corona von 4 auf 6 erweitert).

Wir haben uns mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung den 3. Platz erkämpft, obwohl wir als Aussenseiter mit dem zweitschlechtesten Teamhandicap angetreten sind.

Der wunderschöne und  hervorragend präparierte Golfplatz  ( ist eine Runde wert, wenn man in der Nähe ist) spielte sich extrem schwer bei Daueregen und entsprechend hoch waren die Ergebnisse.

Rickenbach wurde vertreten von Wanja Diriwächter, Daniel Kölliker, Heiko Stotz, Martin Frank, Gerald Becher und Charly Labude. Das beste Rickenbacher Ergebnis erzielten Daniel Kölliker und Heiko Stotz mit jeweils 86 Schlägen auf dem Par 72 Kurs. Zu erwähnen ist auch die ausgezeichnete und wertvolle 90 von Charly Labude.

Den Grundstein für den Erfolg legten die Herren Ak 30 bei dem Qualifikationsspiel der Gruppenphase am 19.9.2020 in Kandern als wir mit 5 Schlägen Vorsprung souverän den Gruppensieg und damit das Ticket für Hohenstaufen sichern konnten.

Damals auch mit Peter Weinmann und Florian Kelm der in Kandern eine hervorragende 75 gespielt hat.

Nach dem Unglücklichen Abstieg in 2019 haben wir heute den sofortigen Wiederaufstieg geschafft und freuen uns jetzt schon auf die 2. Liga in 2021 !

Heiko Stotz, Captain AK 30

8
Okt

DGL Damen Qualifikationsturnier

Leider stand unsere diesjährige Teilnahme am Qualifikationsturnier Damen DGL im Golfclub Oberrot- Frankenberg unter keinem guten Stern. Angemeldet waren 6 Spielerinnen sowie 1 Ersatz. Leider stellte sich dann aber heraus, dass 2 krankheitsbedingt nicht spielen konnten. Der noch gefundene Ersatz musste zu allem Überfluss kurzfristig in Quarantäne – schade. Wir traten mit 5 Spielerinnen an und hatten kein Streichergebnis zur Verfügung. Am eigentlichen Spieltag Samstag war es sehr windig und regnerisch.
Schlussendlich haben die Favoriten (alle Spielerinnen mit einstelligem Handicap) gewonnen. Gewertet wurden die jeweils fünf besten Ergebnisse übe Par:
1. Haghof 74
2. Rheintal 81
3. Öschberghof 86
4. Johannesthal 100
4. Hohenstaufen 100
6. Rickenbach 102
7. Teck 113
8. Bad Überkingen 114
9. Public Golf 160

Carola Stotz, Captain

20
Sep

Ligafinale Damen AK50

Unser einziges Ligaspiel im Corona-Jahr 2020.

Lange waren wir nicht einmal sicher, ob überhaupt Ligaspiele durchgeführt würden.

Es zeichnete sich dann aber ab, dass ein Auf-Abstiegsspiel stattfindet, und zwar auf neutralem Grund, was für uns hiess, wir spielen in Gutach.

Trotz einiger verletzungsbedingter Ausfälle und ohne Ersatz (na ja AK 50!) sind wir voller Zuversicht und mit viel Motivation angereist.

Bei schönstem “Altweiber-Herbstwetter” spielten wir 2 x 9-Loch in der herrlichen Parkanlage des herausfordernden Platzes.

Perfekte Voraussetzungen für eine tolle Leistung.

Wir haben unser Bestes gegeben, und am Schluss waren wir uns einig «Dabei sein ist Alles».

Ein Sportjahr mit vielen Veränderungen und noch mehr Ungewissheiten geht zu Ende.

Wir werden mit unserer positiven Mannschaftseinstellung und unserem Spass am gemeinsamen Golfspiel zuversichtlich ins neue Jahr blicken und freuen uns, im Jahr 2021 hoffentlich vollen Liga-Einsatz zeigen zu können.

Susanne Morks

Vize-Captain

20
Sep

Ligafinale AK50 Herren überraschend Zweiter

Bei herrlichem Wetter und tiefgrünen Fairways absolvierten die Herren der AK50 im Corona-Jahr das einzige Turnier der 3. Liga auf der Anlage des GC Urloffens. Alle konnten entspannt spielen, da es nur um den Aufstieg ging, es konnte niemand absteigen. Trotzdem waren die Ergebnisse nicht besonders berauschend. Auch die hochfavorisierten Spieler von “Drei Thermen” konnten nicht annähernd ihren Handicaps gerecht werden. Die Überraschung war bei Beat Kappeler, Daniel Suter, Volkmar Beck, René Schoch, Jörg Pelzer und mir, groß als wir erst beim 2. Platz im Zuge der Ranglistenverkündigung verlesen wurden. Den 1. Platz mit 11 Schlägen weniger als Rickenbach belegte der GC Baden-Baden. Auf dem 3. Platz endete Baden-Hills mit 5 Schlägen mehr als Rickenbach. Drei Thermen wurde 4. Und GC Gröbernhof 5.

Die Ergebnisse hatten keine Auswirkungen auf die Stimmung. Es war deutlich zu erkennen, dass alle Teilnehmer sich darauf gefreut haben endlich wieder einmal für Ihren Golfclub um Punkte kämpfen zu dürfen. Hoffentlich wird 2021 wieder ein normales Turnierjahr sein wird.

Hans-Juergen Gerdum
Captain AK50